Zum Inhalt springen

Adventskalender 2018, Türchen #05: Radziminski – Lucid Love Prélude

Widmen wir uns an diesem kalten klaren Morgen doch dem allseits beliebten Bummeltechno. Den spielt der Leipziger Radziminski mit Karacho im Schneckentempo. Und weil er selber das ganz wunderbar zusammenfasst, zitiere ich mal ganz frech: „Langsam ist das neue schnell, so kommt man auch trockener durchs Bassgewitter. Wenn das Disobisquit zum Abendbrot mal wieder drückt und der verspulte Morgen so sicher wie das Amen in der Kirche, dann hilft nur noch der fluffige Mottenfiffi deiner Oma. Gleichzeitg eine galante Umschreibung für seine Musik; da fällt einem ja das Monokel aus der Klüse…“

Wenn es eine Möglichkeit gibt, besinnlich zu raven, dann in jedem Fall zu diesem Sound. Ihr probiert das jetzt mal aus.


(Direktlink)

Style: Bummeltechno
Length: 01:15:24
Quality: 320 kBit/s

Tracklist:
1. Roderick – Perfect Mirror
2. Deculator – Nadanta
3. Lui Mafuta – Nectarphilia
4. Ante Perry – L.O.V.E.
5. Iorie, Karlinski, Lima Lew – Passing By
6. David Keno, Nico Stojan – Princess Of The Night (Mira & Chris Schwarzwälder Remix)
7. FeelNoize – Burning Fields (Rudy Remix)
8. Bongobeck – Shallow (Ben Böhmer Remix)
9. Just Emma, Matthias Wittmann – Sunshine (Krink*s Solar Eclipse Remix)
10. Iorie, Coss – Ma Ato
11. Ninze & Okaxy . Lyre
12. Arunati – Meet Me At Dawn

Alle der diesjährigen Kalendermixe finden sich hier. Das Cover-Foto ist von jplenio.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.