Zum Inhalt springen

Als der Faschismus wiederkehrte

Polemisch. Runtergebrochen. Aber ja. Das!

Weil es eben nicht reicht, sich für tolerant zu halten, weil einem in der Schule erzählt wurde, dass man tolerant sein sollte. Das alleine reicht halt nicht.

5 Kommentare

  1. Graffel25. Juni 2018 at 10:19

    Es ist glaub ich ein bisschen komplizierter.

    Vor allem schießt man sich selbst ins Bein, wenn man jeden als Nazi betitelt der mit der aktuellen Politik nicht zu frieden ist.

    • Harry27. Juni 2018 at 00:37

      Was ja aber niemand macht.

    • Sharklasers27. Juni 2018 at 13:40

      Genau das.

  2. Alreech27. Juni 2018 at 20:23

    Nein, er würde sagen:
    das was Hitler, Mussolini und Franco gemacht haben war gar kein richtiger Faschismus / Nationalsozialismus.
    Denn einen richtigen Faschismus / Nationalsozialimus hat es noch nie gegeben.
    Diese Verbrecher haben diese großartige Idee für ihre Zwecke missbraucht / die Zeit war noch nicht reif / ect… und man muß es einfach noch mal probieren, egal was es kostet… ;-)

    Jedenfalls droht die baldige Machtübernahme durch die Nazis von CSU & AfD.
    Wenn CDU/SPD/GRÜNE und Linke nicht bald einen demokratischen Block im Bundestag unter Kanzlerin Merkel bilden und die Notstandsgesetze verwenden um in Bayern und den neuen Bundesländern die Landtagswahlen auszusetzen und um dort eine demokratische Regierung einzusetzen sehe ich schwarz für unsere Demokratie !

    Es kann auch nicht sein das AfD, FDP und CSU die Meinungsfreiheit missbrauchen um Hatespeech im Internet und in Talkshows zu verbreiten. Bis dieses Problem gelöst ist müssen wir Talkshows leider absetzen und mit Gesetzen dafür sorgen das Facebook, Whats App und Twitter Hatespeech auch dann löschen wenn sie nicht strafbar ist.
    Ausserdem brauchen wir einen Uploadfilter um die Verbreitung rechter Memes wie z.B. Pepe zu verhindern.

    Zusätzlich muß Deutschland aussenpolitischen Druck auf antieuropäische Länder wie Italien, Polen, Dänemark, Schweden, Norwegen, Frankreich, Ungarn, Tschechien, Österreiche, die Slovakei und die baltischen Staaten ausüben die in der humanitären Flüchtlingsfrage gemeinsam einen nationalen Alleingang üben statt zusammen mit Deutschland eine multilaterale europäische Lösung zu finden.
    Leider ist die Bundeswehr durch die neoliberale Sparpolitik der CSU & FDP nicht einsatzfähig – angesichts rechter Regierungen in Italien, Polen, Dänemark, Schweden, Norwegen, Frankreich, Ungarn, Tschechien, Österreiche, die Slovakei und die baltischen Staaten sollten wir Deutschen uns überlegen ob es nicht unsere moralische Pflicht ist die dortigen Regime mit Gewalt zu stürzen um ein drohendes viertes Reich zu verhindern.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.