Zum Inhalt springen

Atlas the Robot kann jetzt Gymnastik

Neues aus dem Hause Boston Dynamics: Atlas, der uns mittlerweile allen bekannte humanoid wirkende Roboter, kann jetzt auch Gymnastik, was ihn noch menschlicher wirken lässt. Und wie ich es jedes Mal schreibe, wenn ich über Atlas schreibe: gleichsam beeindruckend wie unheimlich.

Atlas uses its whole body — legs, arms, torso — to perform a sequence of dynamic maneuvers that form a gymnastic routine. We created the maneuvers using new techniques that streamline the development process. First, an optimization algorithm transforms high-level descriptions of each maneuver into dynamically-feasible reference motions. Then Atlas tracks the motions using a model predictive controller that smoothly blends from one maneuver to the next.


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Datenhamster25. September 2019 at 11:12

    Ich frage mich, wie lange er das so machen kann. Der Weg zu einem Robotersoldaten ist jedenfalls nicht mehr weit wenn sie das Energieproblem gelöst bekommen.

    • Dnl25. September 2019 at 11:32

      Mir macht es ehrlichgesagt aus diesem Grund Angst. Ich sehe kaum einen andeen Grund für die Entwicklung von humanoiden Robotern die Parkour laufen und etc. können. Die E-Mobilität entwickelt gerade die Akkus extrem weiter, das wird auch bald die Energieproblematik lösen.

  2. Martin Däniken27. September 2019 at 10:39

    Solange die KI/Ai nicht in der Lage ist selbstständig herauszufinden was eine Compactcassete mit einem Bleistift zutun hat!
    Keine Angst!!!
    Wenn sie tut…
    RUNRUNRUN

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.