Zum Inhalt springen

Autokarossen in Chemikalien tauchen, um sie zu entlacken

Die Firma 3S Chemicals entlackt und entrostet in Pennsylvania Autokarossen in dem sie diese in verschiedene Chemikalien tauchen und dann mit einem Hochdruckreiniger rübergehen. Für mich als Freund von Lacken eine durchaus befriedigende Vorstellung, die wahrscheinlich eben so gut mit zu restaurierenden Fahrrädern umzusetzen wäre. Wie umweltfreundlich diese Methode ist, kann ich nicht sagen, wobei eigentlich jede Art von Lackentfernung nicht sonderlich geil für die Umwelt sein dürfte.


(Direktlink, via Core77)

2 Kommentare

  1. Stin8. Februar 2022 at 20:23

    2:02 „Since our chemicals are environmetal friendly….“
    Hört sich an, als könnte das eine umweltfreundliche Methode sein… ;)

    • Sebix9. Februar 2022 at 11:26

      Naja, die entfernten Lacke sind halt wahrscheinlich nicht ganz so umweltfreundlich. Hoffentlich tragen die Leute am Hochdruckreiniger ordentliche Schutzkleidung. Wäre noch interessant gewesen, wie sie das Zeug dann entsorgen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.