Zum Inhalt springen

Berliner Pfannkuchen mit Mett

Mir ist egal, ob ihr die Dinger Krapfen, Pfannkuchen, Berliner, Kreppel oder wie auch immer nennt. Hier heißen sie Pfannkuchen, was aber keine Nachricht wert wäre. Aber: die Stadtbäckerei Rank in Nidda verkauft das Schmalzgebäck belegt mit Mett und ich wüsste keinen Grund, der dagegenspräche, das so mal zu kosten.

4 Kommentare

  1. Sven13. Februar 2019 at 17:49

    Also einen Grund sähe ich schon um den nicht so probieren: Wenn das Zucker ist, der da oben drauf ist!

    • Donngal14. Februar 2019 at 09:04

      Ich hoffe sehr, dass das Salz ist… wirklich. Alles andere fände ich sehr eigenartig.

  2. Martin Däniken14. Februar 2019 at 12:09

    Nen Karfen äh Krapfen in Mett verstecken!
    Hapahapahaps

  3. Fritz17. Februar 2019 at 02:26

    Ich dachte auch eher, dass das Mett als Füllung mit dem Kräppel fritiert würde… so schön medium im Kern.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.