Zum Inhalt springen

Berliner

Vermutlich hätte Elif Kalkan dieses kurze Video auch in jeder anderen Stadt der Welt drehen können, ohne einen Bezug zu Berlin herstellen zu müssen, aber ich mag die Stimmung außerordentlich gerne und sie erinnert mich an meine paar Jahre in Berlin. Einer Zeit, wo die Stadt so hip noch gar nicht war.

„Friendliness,
I think the most beautiful word can be used for Berlin.
season, the houses, the people of the whole you, taking inside harmony.“

This video is a school project.
Bahcesehir Universty // Juxtapositions Project 2014

(Direktlink)

13 Kommentare

  1. Zeitfixierer9. September 2014 at 12:11

    Biedermeier 2014. Man hat sichs schön eingerichtet in seinen Hipster-Buden.

    Irgendwie bedrückende das Video.

  2. Berlinerin9. September 2014 at 12:20

    Zu vielt und doch allein in der Selbstinszenierung.

  3. Vasilie9. September 2014 at 13:05

    Ich glaub die jungen Menschen sind alle wegen der hässlichen Klamotten traurig.

  4. Icke9. September 2014 at 14:33

    Zeitfixierer,

    Du sprichst mir aus der Seele. Zuviel Hipstertum in so einem kurzen Video.

  5. Ronny9. September 2014 at 14:39

    Was ihr immer gegen junge Menschen habt, die in Berlin leben. Wie so ein Renterverein. Echt mal!

  6. Filippo9. September 2014 at 15:11

    ach, so schön hier bei Dir, Ronny. Danke fürs Teilen von schönen und bekloppten Sachen.
    Gibts eigentlich auch einen Begriff Allesverhipsternde?

    Heh, und haste was gegen Rentnervereine? ;)

  7. Filippo9. September 2014 at 15:14

    … ach herrje, da is mir ’n Wort ausgerutscht:
    „Gibts eigentlich auch einen Begriff FÜR Allesverhipsternde?“

  8. Ronny9. September 2014 at 15:15

    Filippo,
    Ich meine nur, immer wenn es um junge Menschen in Berlin geht, kommt nach keiner halben Stunde irgendwer mit „Buhuhuhu, Hipster“ um die Ecke. Nur weil die jung sind und Berlin leben. Das ist so 2011. Das reflexartige Rumgehate nervt noch härter als die Hipster. Echt mal.

  9. r0byn9. September 2014 at 19:45

    danke ronny. ich kann das wort auch nicht mehr hoeren. so viele hipster aber niemand ist einer.

  10. icke|nich9. September 2014 at 20:03

    Berlin scheint verdammt einsam zu machen …

  11. fusulbashi10. September 2014 at 13:12

    Zeitfixierer,
    Biedermeier, sehr gut. Diesen Begriff habe ich gesucht, so leben sie in Bärstadt; derzeit.

  12. Sub14. September 2014 at 16:00

    Wer bei jedem Scheiß gleich HIPSTER kreischt, dem gehören seine Schubladen mal mit Schwung aus dem Fenster entleert. Es nervt einfach nur noch.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.