Zum Inhalt springen

Bodie, eine Geisterstadt im Wilden Westen

Einestages hat neben einer lesenswerten Story über den Ort Bodie, ein Ort, der einst auf der Welle des Goldrauchs ritt, ganz wunderbar beeindruckende Fotos aus eben diesem Bodie, von denen einige so aussehen, als wäre das Nest gerade erst verlassen worden. Die Aufnahmen stammen überwiegend von Daniel Ter-Nedden, dessen Website GhostTownGallery nur so überläuft an Fotografien längst vergessener Orte.

“60 Saloons, ein Dutzend Bordelle: Vor gut 130 Jahren machte der Goldrausch das US-Nest Bodie zur verruchtesten Stadt im Wilden Westen, im “Meer der Sünde” kam es fast täglich zu Schießereien. Heute ist der Ort eine Geisterstadt – und profitiert vom spektakulären Charme seines Verfalls.”

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.