Zum Inhalt springen

Bonobo & Anna Lapwood spielen „Otomo“ live in der Royal Albert Hall

Bonobo hat gerade fünf Tage in der Royal Albert Hall gastiert. Die dortige Hausorganistin Anna Lapwood übt ihr Orgelspiel gerne in der Nacht, als ein Tontechniker von Bonobo auf ihr Spiel aufmerksam wurde. 18 Stunden später spielte sie gemeinsam mit Bonobo an ihrer Orgel Bonobos „Otomo“ und war sichtlich ergriffen. Schöne Story.

At 1am on Friday 20th, someone called up asking me to play Bach’s Toccata in D minor. It turned out it was Bonobo’s band. 12 hours later they had written me an organ part, and 18 hours later I was helping them close their show to an audience of 5000. This was, undoubtedly, the best moment of my life so far…!


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Thomas14. Juni 2022 at 18:38

    Hu, mega Gänsehaut…

  2. Ingo15. Juni 2022 at 12:40

    Unglaublich…so genial. Danke.

  3. ThomasS15. Juni 2022 at 18:17

    Sehr guter Job von Frau Lapwood! So ist sie ob ihres Orgelspiels vermutlich noch nicht gefeiert worden! Muss ich gleich noch mal hören

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.