Zum Inhalt springen

Kategorie: Kopfkinomusik

Doku: Techno, Tanz und Tiergeräusche

Sehenswerte Doku über Pantha du Prince und Dominik Eulberg und ihre Leidenschaft für die Natur und die Musik.

Eine fairere, friedlichere Gesellschaft – das war auch die Idee der Technobewegung: Love, Peace, Unity. „Es wird immer gesagt, Techno ist reiner, stumpfer Hedonismus“, so Eulberg. „Das hat keine Funktion. Aber das stimmt gar nicht. Es geht darum, einem System zu entfliehen, wo die Menschen instinktiv, in ihrem tiefsten Nukleus, spüren: Es ist nicht gesund, und es ist nicht nachhaltig. Im Techno sind alle Menschen gleich. Das Gemeinwohl wird viel mehr zelebriert.“ Und Pantha du Prince sagt: „Diese Momente, die man aus dem Club kennt, erlebe ich meistens so, dass wir das alle erleben und nicht ich als Singularität, sondern quasi als etwas Geteiltes. Ich kann mich dann, und ich glaube, da kommen wir auch wieder zurück zu den Bäumen, ich kann dann sagen: ‚Ich habe das erlebt.‘ Aber ich kann auch sagen: ‚Wir haben zusammen diesen Moment erschaffen.'“


(via Progolog)

3 Kommentare

DJ Disma – Sisterhood – 70’s Ghetto Soul Mix

Bin ich am Freitag random drüber gestolpert und seitdem läuft dieser unfassbar sexyDJ Mix hier in Dauerschleife und wird dabei einfach nicht schlechter. So kann man auch mal auf Soul in eine Woche starten.

Tracklist:
01 00:00 Millie Jackson – I Cry
02 04:06 Alice Russel – Hurry On Now
03 08:34 The Emotions – So I Can love You
04 11:16 Dee Edwards – I Can Deal With That
05 14:40 Marlena Shaw – Woman Of The Ghetto
06 20:31 Millie Jackson – All the way lover
07 30:44 Patti Drew – Beggar for the Blues
08 35:53 Stephanie Mills – What Cha Gonna Do With My Lovin
09 39:38 Jean Carne – My Love Don’t Come Easy
10 43:49 Natalie Cole – Annie Mae
11 47:29 Nancy Wilson – Now

1 Kommentar

90s Techno Blind Test

Neue Episode der Electronic Beats Reihe „Blind test“, für die sich immer höchst kompetente DJs hinsetzen und durch Klassiker hören, ohne das ihnen gesagt wird, was sie da hören. Und dann dürfen sie selber darauf kommen, was meistens erstaunlich gut funktioniert. Hier mit Technoproduktionen aus den 1990er Jahren. Und bei diesem „Circus Bells“ Hardfloor Remix hat es mich gerade nicht wenig gekickt. Hach ja…


(Direktlink, via Rave strikes back)

2 Kommentare