Zum Inhalt springen

Daft Punks „Da Funk“ als limitierte Picture Disc-Neupressung

Ich kaufte „Da Funk“ damals eigentlich wegen der unfuckingfassbar großartigen B-Seite, die ich bis heute für sehr viel interessanter halte. Die zerfickt einfach alles. Andere sahen das wohl anders und so unterschrieben Daft Punk nach dieser, noch auf Soma veröffentlichten, Single bei Virgin und wurden zwei Jahre später dann mit dem dort veröffentlichten Album „Homework“ endgültig weltberühmt.

Aktuell kommt „Da Funk“ nochmal als auf 1000 limitierte Picture Disc Neupressung in den Verkauf. Ob Rollin‘ & Scratchin‘ wieder auf der B-Seite mitkommt, lässt sich bisher nicht so richtig sagen. Die B-Seite ist „Teachers“. Wie inkonsequent!

Taking inspiration from the classic “golden record” motif usually used to mark milestone releases in the the music industry, the 12″ picture disc was created in collaboration with The Vinyl Factory and is limited to just 1,000 copies.

Das Artwork hierzu kommt von Toiletpaper.

In diesem Sinne:


(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. Matze21. September 2016 at 21:24

    Ich pflichte dir voll und ganz bei. Die Nummer bleibt mir für immer in Erinnerung: SonneMondSterne 2002, Sonntag Nachmittag 15 Uhr. „Komm wir essen noch schnell was vor der Nachhausefahrt“. Rein ins Gelände, Brandenburg Allstars Stage. Die Nummer lief während wir unseren Hot Dog gegessen haben und um uns rum lauter total zerklatschte Raver sich einen abgeshuffelt haben. Herrlich. Mein Cousin und ich müssen heute noch grinsen wenn wir das hören.

Schreibe einen Kommentar zu Matze Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.