Zum Inhalt springen

Das hätte man besser machen können

21 Kommentare

  1. peter2. November 2018 at 19:37

    boah ey! sorry! aber langsam wirds albern, ihr pc-spacken. jetzt sind logo FAREBEN auch schon böse? ham die hakenkreuzkaffee im sortiment, oder wie? mag sein, dass mein geist klein und naiv ist, bitte erklärt mir das mal..

    • Ronny2. November 2018 at 20:22

      Du bist gar nicht so lustig wie deine Fake Mail vorgibt. 😥

    • Timo2. November 2018 at 22:07

      naja gut, Peter, ich erklär dir das mal.
      Die von Timm wollen wohl noch mal Farbe bekennen,
      ohne es gleich an die ganz große Glocke zu hängen.
      wie damals als Opa das Geschäft grade von Uropa übernommen hatte.
      Falls ich, wie viele andere mit diesem ersten Eindruck nicht richtig liegen, eine äu8erst ungünstige Wahl.
      zieh, lieber Peter, doch erstmal mangelnde Lebenserfahrung in Betracht
      als dich, deines Geistes wegen, hier gleich unter den Scheffel zu stellen.

      • Sharklasers3. November 2018 at 10:07

        Jo, oder es sind einfach nur die im logo vorherrschenden Farben und nicht alles auf der Welt ist eine Naziverschwörung. Könnte mich natürlich irren, das ist der Unterschied zwischen uns (nicht das irren selbst, nur die Fähigkeit es zuzugeben)

        • Harry5. November 2018 at 00:36

          Das ist wohl gemeint, wenn in den PISA-Sudien über mangelnde Lesekompetenz in deutschen Schulen geredet wird.

          • Sharklasers5. November 2018 at 15:21

            Weiß nicht aus welcher Position du dir deine herablassende Art nimmst, aber nur weil du schon gelebt hast als Addi noch Kanzler war musst du nicht annehmen, dass alle anderen kleine Kinder sind. Die Schule hab ich nämlich schon hinter mir seit bevor Merkel dran war.

            • Harry6. November 2018 at 00:11

              Mir ging es mehr um die mangelnde Lesekompetenz als darum dir zu unterstellen, du wärst noch in der Schule.
              Im Kommentar über deinem steht der Satz. „Falls ich, wie viele andere mit diesem ersten Eindruck nicht richtig liegen, eine äu8erst ungünstige Wahl.“
              Diesen Satz scheinst du entweder überlesen oder nicht verstanden zu haben. Sonst wärst du wohl kaum zu der Schlussfolgerung gekommen, hier wittere jemand eine Naziverschwörung oder wäre nicht in der Lage zuzugeben sich zu irren. Beide Unterstellungen sind völlig haltlos als Reaktion auf den Kommentar mit dem oben erwähnten Satz.
              Sicherlich nicht die netteste Ausdrucksweise meinerseits, aber da wär ich ja wohl auch der erste hier unter dem Artikel, der sich nicht im Ton vergriffen hätte.

    • Harry5. November 2018 at 00:18

      Ich verstehe nicht wie man von „ungüstig gewählt“ und „hätte man besser machen können“ zu dem Schluss kommt, hier würden Farben als böse erklärt oder eine Naziverschwörung gewittert.
      Ihr habt sie doch nich mehr alle. Jede Thematisierung – und sei es nur zu erwähnen,dass man eine Assoziation hat – wird direkt als „Angriff der PC-Spacken“ interpretiert. Am besten man tut so, als habe es den Faschismus in Deutschland nie gegeben.
      Das ist die gleiche „ich will davon nix wissen“-Mentalität wie sie in Deutschland schon seit 70 Jahren zum kotzen ist. Habt ihr vermutlich schön von euren Eltern und Großeltern so übernommen.

  2. der Benni3. November 2018 at 20:47

    also jetzt gehts aber wirklich langsam mit euch durch. nen laden hat schwarz-weiß-rot als farben im logo und ihr macht da gleich die geheime nsdap-zentrale aus? die aluhut-fraktion hat halt nicht nur am rechten rand ihr zuhause…

    • Harry5. November 2018 at 00:29

      wo und von wem wird eine geheime nsdap-zenrtale in dem Laden vermutet?
      Wo und von wem wurde überhaupt irgendwo der Laden mit Rechten in Verbindung gebracht?
      Es wurde auf die Farben hingewiesen mit den Zusätzen, diese seien „ubngünstig“ und man „hätte es besser machen können“. Klar liegt das an der Assoiation der Farben zur Reichskriegsflagge. Aber mehr als das diese Farben diese Assoziation wecken (und das grade in einer Zeit in der der wieder tausende mit diesem Scheiss-Lappen durch die Straßen Marschieren) wurde doch garnicht gesagt. Insbeosndere wurde dem Laden nix unterstellt.
      Woher kommt eigentlich das Bedürfnis jede Thematisierung des deutschen Faschismus gleich als Übertrieben und durchgedreht darstellen zu wollen?

      • Robert5. November 2018 at 10:33

        „Klar liegt das an der Assoziation der Farben zur Reichskriegsflagge.“ AHA !!
        „Aber mehr als das diese Farben diese Assoziation wecken wurde doch gar nicht gesagt.“
        STIMMT, hier hat man nicht einen Laden der 100 Jahre Jubiläum feiert als altdeutsch und „irgendwie ungünstig“ – also plump und dumm – kritisiert und bloßgestellt. Aber hey, es geht doch hier nur um die Farben! Nach der Sprachpolizei kommt jetzt also auch noch die Farbpolizei bzw. -polizisten, die uns sagen wollen welche Farben korrekt sind und verwendet werden dürfen. Schöne neue Welt.
        Weiß, Schwarz und Rot gehören zu den allerersten Grundfarben (hier ab 1:44, Stage I und II): https://www.youtube.com/watch?v=gMqZR3pqMjg
        Aufklärung und tut echt bitter Not heutzutage! Und jedem der reflexartig und automatisiert Farben und/oder Farbkombinationen in einem Kaffeeladen mit politischen Symbolen und/oder Aussagen in Verbindung bringt, spreche ich den „gesunden Menschenverstand“ ™ ab und muss sicherlich selbst arg leiden im Leben!

        • Harry5. November 2018 at 12:44

          Da glüht aber der Aluhut.
          Wenn du der Sprach- oder Farbpolizei mal begegnest, mach mal ein Bild. Würde mich brennend interessieren ob es die wirklich gibt. falls du nich mehr antwortest gehe ich davon aus, dass du von einer der beiden Festgenommen wurdest, weil du so ein mutiger Tabubrecher bist.

          Aufklärung tut tatsächlich bitter Not heutzutage. Wenn es grade mal ein paar Wochen her ist, dass tausende Menschen mit Nazis durch die Straßen gezogen sind die munter am abhitlern waren, genau diese Flagge haufenweise gezeigt haben um dann noch ein bisschen auf Menschenjagd zu gehen, dann muss einem schon der gesunde Menschenverstand fehlen, wenn man diese Assoziationen hat.
          Kann natürlich sein, dass man das alles schon wieder vergessen hat. Wird dann auch später einfacher, wenn man ganz authentisch sagen kann, man habe von allem nix mitbekommen, nur das die Leut auf einmal so komisch hysterisch wurden.
          Diese verkrampfte unverkrampftheit tut sicherlich weh. Mein Beileid.

  3. Robert3. November 2018 at 22:14

    Stimmt! Hätte man besser machen können, denn da fehlt noch das Timm-Logo auf den Luftballons und der kostenlose Probierkaffee. Ansonsten alles schick!

  4. Martin Däniken3. November 2018 at 23:52

    Naja der Laden wirbt halt mit dem 1000jährigen äh 100jährigen Jubiläum…
    Das spricht entweder von Geschichtsbewusstsein oder vom Fehlen desselben!
    Ansonsten Hanlons Razor anwenden…

  5. mipap4. November 2018 at 04:27

    Dann könnt ihr den Mediamakrt auch gleich bemeckern gehen.

    Achja, und Youtube gleich mit.

    Und und ewigen Feind Bildzeitung übrigens auch.

    • Harry5. November 2018 at 00:34

      wer bemeckert hier irgendwen.
      Ich sehe in dem Tweet und in dem Blog-Pist hier nicht mehr als ein „Ich hab das Bild/den Laden gesehen und mich erstmal gewundert bzw. war kurz beunruhigt. Dann habe ich gesehen, dass das ein Laden ist,d er sein Jubiläum feiert.“ und je nach dem wie man will noch mit der zusätzlichen bewertung „die Farbkombination ist also etwas ungünstig gewählt, weil sie Leute wie mich erstmal abschreckt“ oder „das hätte man besser machen können, dann hätten ich und andere nicht erstmal ablehnend darauf reagiert“.
      Aber es ist halt einfacher sich in den Chor des geplärres über die „übertriebenen“ Reaktionen auf das Bild einzureihen.

      • Sharklasers5. November 2018 at 15:27

        Schrieb Harry am 5. November 2018 um 00:34 kurz bevor sich zu Bette legte um sich auf einen anstrengenden Tag als Hartz IV Empfänger einzustellen. Es gibt noch viele Kommentare im Internet auf die geantwortet werden muss, das kann mit einem Vollzeit Job nicht abgedeckt werden.

        • Harry6. November 2018 at 00:14

          Deine Steuergelder bei der Arbeit.
          Danke, Merkel.
          :-*

  6. Ivan4. November 2018 at 09:12

    Wow… Jetzt wirds abstrus… Trump Taktik: „Die wollen „wohl“ noch mal Farbe bekennen“.
    Man unterstellt jemandem etwas, fügt allerdings noch ein Modalpartikel ein, um Unsicherheit zu simulieren…
    DAS ist eigentlich rechte Taktik!!
    Ihr gehört doch alle in einen Sack!
    Und Ronny gleich mit… denn ich sehe hier vorwiegend drei dominierende Farben…
    Ein Schelm der Böses denkt…

    • Harry5. November 2018 at 00:23

      Wow… Jetzt wirds abstrus… Trump Taktik: „Die wollen „wohl“ noch mal Farbe bekennen“.
      Man erfindet einen Satz, den niemand gesagt hat und regt sich dann über darüber aus um moralische Überlegenheit zu simulieren…
      DAS ist eigentlich rechte Taktik!!
      Ihr gehört doch alle in einen Sack!
      Und Ivan gleich mit… denn ich sehe hier vorwiegend dumme Kommentare… Ein Schelm der Böses denkt…

  7. Rob5. November 2018 at 12:58

    Warum haben die nicht, ganz im Sinne der Kaffeebohne, braune Luftballons genommen? Passt doch viel besser…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.