Zum Inhalt springen

Discovery Channel lässt einen lebendigen Menschen von einer Anakonda schlucken?

This year, Discovery will air a special that consists of a man being eaten alive by an anaconda and making it back out again, all without killing the snake or himself.

Das ist das wohl ziemlich Nopenopenopenopigste, was seit langem gesehen habe: Discovery Channel wirbt seit ein paar Wochen mit einem Trailer für eine TV-Sendung, für die sich offenbar der Forscher, Naturschützer und Schlangensnack Paul Rosolie bei lebendigem Leib von einer Anakonda schlucken lässt. Laufen wird die Sendung „Eaten Alive“ am 7,8 und 9 Dezember und ich hoffe schwer, dass die daraus nur einen schmissige Marketing Kampagne gemacht haben. Mehr will ich einfach nicht glauben. Alles andere wäre auf so vielen und vor allem der tierischen Ebene völlig abartig, dass ich nicht mal näher darüber nachdenken mag. Hülfe!

Paul Rosolie sagt über die geplante Sendung:

“I wanted to do something that would absolutely shock people,” says researcher/conservationist/snake snack Paul Rosolie. “Environmentalists, we love to preach to the choir. What I’m trying to do with this is bring in a bunch of people that wouldn’t necessarily know what’s going on in the Amazon. For the type of attention that this is getting and for the type of emergency that’s going on down there — desperate times, desperate measures.”

Dem stimme ich zwar zu, hoffe aber trotzdem, dass er mit „verzweifelte Maßnahmen“ nur den Dreh dieses Spots meinte, ohne sich für eine Sendung in eine lebendige Schlange zu schieben. Andere sehen das ganz in hoffendem Zweifel ähnlich. Nope. NOPE. NOPE!


(Direktlink, via Wow)

Ein Kommentar

  1. Hans-n-out3. Dezember 2014 at 11:06

    Ich glaub, Du hast das mit den uhrzeiten nicht verstanden ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.