Zum Inhalt springen

Ein mundgeblasener Oktopus als Dekanter

Josh DeWall von den Ignite Glass Studios in Chicago hat diesen wunderschönen Dekanter in Form eines Oktopus‘ geblasen. Ich weiß jetzt nicht, inwiefern das den Wein besser macht, aber handwerklich ist das schwer beeindruckend. Da würde ich glatt das Entstehungsvideo zu sehen wollen.


(via Laughing Squid)

2 Kommentare

  1. Torsten Maue28. April 2021 at 09:10

    Sieht ja echt geil aus. Dem Wein ist die Form sicher egal, nicht egal ist vielen Weinen aber der Kontakt mit Luft. Dadurch gibt es tatsächlich Veränderungen im Geschmack und der Aromatik. Nicht bei allen Weinen ist das so, aber bei vielen. Gerade ältere Weine profitieren häufig vom Kontakt mit Luft.

  2. Michael28. April 2021 at 09:59

    Sieht toll aus. Aber reinigen möchte ich den nicht müssen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.