Zum Inhalt springen

Eine Stunde Techno aus der dubbigen Tiefsee: Andrey Pushkarev – Lorgnette

Es ist mal wieder so weit: die Krakenarme des Dubtechnos haben mich umschlungen. Schuld darin ist Andrey Pushkarev, der den aktuellen Podcast für Deeptakt gemixt hat.

Andrey begleitet mich musikalisch schon seit Jahren, allerdings habe ich lange nicht mehr hingehört. Genau jetzt geht mir dieser Mix sowas von in die Hose. Weil er die Klassiker einfach komplett außen vorlässt und dem Rauschen viel weniger Platz als den eigentlichen immer alles beschreibenden Chords einräumt.

Genau das will ich hören, wenn ich im Sommer bei 35°C barfüßig tanzend auf einer Wiese der gelben Sau huldige.

Tracklist gibt es keine, was anhand der Qualität auch keine weitere Rolle spielt, weil Liebe.


(Direktlink)

4 Kommentare

  1. Heinz14. Februar 2014 at 20:59

    Sowas lief früher im Chillout. Dazu kann man auch tanzen??

  2. Mett15. Februar 2014 at 18:38

    Also darauf könnte ich auch nicht tanzen. Vielleicht schlafen… ;-)

  3. TOPCTEH15. Februar 2014 at 21:52

    Andrey Pushkarev – war/ist das nicht einer der Resident DJs meines zweitliebsten* Internetradios „Deepmix Moscow Radio“? Der kulturbanausige Rest der Familie guckt gerade Bohlenträllerteenies und ich höre akustisch vollkommen abgeschirmt als Konstrastprogramm Herrn Pushkarev, so muss das!

    @Vorschreiber: Tanzen könnte ich dazu auch nicht, aber moderates Kopfnicken (ohne HWS-Schadenspotential) passt.

    *nach Frisky Radio, latürnich!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.