Zum Inhalt springen

Feiertagsmusik: Meilensteine 04 – An unmixed Compilation by Benedikt Frey

Manchmal, wenn ich Bock habe, gehe ich einfach so auf Soundcloud und klicke mich durch meine dortige Timeline. In der Hoffnung, irgendetwas zu finden, zu dem ich gerade in der Stimmung bin. Das klappt nicht immer, aber heute dafür um so mehr. Wenn das dann zündet, was es hier auf jeden Fall tat, ist mir Kontext, wie es dazu kam, ziemlich egal.

Keine Ahnung, wie das hier zu dem wurde, aber der gute Benedikt Frey hat für Live At Robert Johnson schon vor einem Jahr ein paar der von ihm geliebten akustischen Perlen auf eine Kette gefädelt, die dann „unmixed Compilation“ genannt wurde. Und diese versüßt mir hier gerade den Feiertag im Garten.


(Direktlink)

Tracklist:
Dadawah – Run Come Rally
Count Basic – Speechless
Massive Attack – Heat Miser
Masayoshi Fujita & Jan Jelinek – Live At Frameworks Munich
Miles Davis – Assasinat (Take 3)
Jah Wobble – Hill In Korea
Jah Wobble – Journey To Death
Dr. Haki R. Madhubuti – Rain Forest
Tony Scott – Prahna
Vito Ricci – Inferno
Air – Impression
Zola Jesus & LA Vampires – In the Desert
Breakage – So Vain
Cabaret Voltaire – Obsession
Rheingold – Dreiklangsdimensionen
Ideal – Telepathie
E. Thomass – Sea Flora
Scientist – Your Teeth In My Neck
Massive Attack – Special Cases
Beachhead – Beams
Dj Shadow – Midnight In A Perfect World
Ash Ra Tempel – Bring Me Up
Stereo Mc’s – Ground Level
The Congos – Congo Man (Carl Craig Edit)
Calibre – Highlander
Snoop Doogy Dogg – Blueberry
Moodymann – We Don’t Care

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.