Zum Inhalt springen

Flugzeuglandung bei Sturmböen

Mal wieder ein Video aus der Kategorie „Pilot mit Nerven aus Stahl“: Montag versuchte dieser Flieger in Heathrow zu landen und hatte dabei mit starken Winden zu kämpfen, die Sturm „Corrie“ mit sich brachte. Beim ersten Versuch kam das Flugzeug in echte Schieflage und drohte mit dem Heck aufzusetzen, bevor es noch einmal abhob. Ein zweiter Landeversuch klappte dann, es wurde niemand verletzt. Wenn ich das so von draußen hier im Stuhl sehe und es mich schüttelt, möchte ich nicht in dieser Kiste gesessen haben. Auweia!


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

  1. El Django2. Februar 2022 at 10:48

    Meine Einstellung dazu:
    – Schaue Dir keine Haifilme (weisser Hai und Co.) an, um ohne Angst im Meer schwimmen zu können
    – Schaue Dir keine Filme an, in denen Flugzeuge in Probleme geraten, um angstfrei Fliegen zu können

    Ich merke mir nur, dass man auch bei starkem Wind heil ankommen kann.

  2. Martin Däniken4. Februar 2022 at 13:23

    An starken Windböen sind nur die Windräder schuld!
    Das weiß doch jedes Kind…
    und die Erde ist ein Taco
    oder war es eine Tortilla oder ne Enchillada
    oder werden wir von Mexikanern geträumt???

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.