Zum Inhalt springen

Fremde Autos mit Pappkartons tunen: Slapdash Supercars

Max Siedentopf geht nachts raus und rüstet fremde Autos mit Spoilern, Verbreiterungen und Grills aus Pappe auf. Guerilla Car Tuning quasi. In Deutschland kann das heikel sein, hier wollen dir manche ja schon den Schädel einschlagen, wenn du nur eine Deutschlandfahne von ihrem Auto abknickst. Aber gerade auch deshalb sind Siedentopfs „Slapdash Supercars“ eine großartige Sache, wie ich finde. Rollende Street Art. Schadet ja keinem und würde gerade hier an brandenburgischen Tankstellen eine äußert authentische Figur machen.

SLAPDASHSUPERCAR_9_667 SLAPDASHSUPERCAR_5_667 SLAPDASHSUPERCAR_6_667 SLAPDASHSUPERCAR_1_667 SLAPDASHSUPERCAR_2_667


(Foto: © Max Siedentopf, via Urbanshit)

2 Kommentare

  1. Nosebeggar16. Oktober 2015 at 12:59

    Jo, schadet keinem, außer dem Lack des Autos und natürlich bis einer das Ding auf die Windschutzscheibe bekommt, weil der genervte Fahrer keine Lust hat das abzumachen.

    Aber sonst top. Freue mich immer über Sachbeschädigung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.