Zum Inhalt springen

Graffiti-Stop-Motion der Extraklasse: Sofles – Limitless

Der Dosenhersteller Ironlak hat die Maler Sofles, Fintan Magee, Treas und Quench in eine alte riesengroße Halle gestellt, ihnen dutzende Dosen hinterhergeworfen und lässt Selina Miles mit einer Kamera durch die Halle fahren. Dabei entsteht ein Graffiti-Stop-Motion wie ich es s noch nie gesehen habe. Ihr auch nicht. Versprochen!


(Direktlink, via MoGreens, Schlecky)

21 Kommentare

  1. Vasilie24. November 2013 at 16:13

    Is das geil ….. O.O

  2. karl peter25. November 2013 at 08:16

    hmmm… finde das schicker. ist er zwar nur alleine von ironlak aus aber wesentlich ich angenehmer gefilmt und so…..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.