Zum Inhalt springen

Hunderettung mit Bagger

Außergewöhnliche Umstände brauchen mitunter außergewöhnliche Rettungsaktionen. So wie in diesem Fall, in dem ein Hund mit Hilfe eines Baggers aus einem strömenden Flusslauf geholt wird.

3 Kommentare

  1. Zweifelhaft27. April 2022 at 13:45

    Ja, sie haben den Hund gerettet. Nicht auszuschliessen ist aber, dass sie den Hund vorher selbst reingeworfen haben. Ansonsten ist es schon ein sehr gutes Timing… Habe irgendwo gelesen, dass man mit vielen Klickzahlen Geld verdienen kann. Vielleicht sollte man daher so etwas nicht teilen. Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.

    • Rumold28. April 2022 at 00:24

      …und es ist erst recht nicht auszuschließen, dass du auf der Grundlage von unbelegten Vermutungen dein Urteil fällst. Hab‘ irgendwo gelesen, dass es in den „Sozialen Medien“ von solchen „weitsichtigen Denkern“ wie dir wimmelt…

  2. Klimmt28. April 2022 at 06:11

    Beides nicht auszuschließen…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.