Zum Inhalt springen

In 10 Minuten zu einem Track am modularen Synthesizer

Colin Benders, seines Zeichens ausgemachter Nerd an modularen Synthesizern, über den ich hier schon mal schrieb, war an seinem Lieblingsinstrument beim Against The Clock Lab at Amsterdam Dance Event zu Gast und hat dort in zehn Minuten einen Track geschraubt. Geiler Tüp!

3 Kommentare

  1. Sonnendeck21. Oktober 2017 at 20:46

    Was sollen das für Synthies sein und aus welchem Jahr ?

    • Ronny21. Oktober 2017 at 21:34

      Modulare Synthesizer gibt es seit Mitte der 60er Jahre. Welcher genau dort zu sehen ist, kann ich nicht sagen. Aktuell erleben sie eine regelrechte Renaissance und sammeln immer mehr Liebhaber.

  2. Vasilie23. Oktober 2017 at 14:22

    Jupp. Geiler Typ. Phatter Retrosound. Erinnert mich an meinen BladeRunner 2049 Termin morgen Abend im Kino.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.