Zum Inhalt springen

Internet im „echten Leben“ eines Dorfes: Biancoshocks Web 0.0


(Direktlink, via Streetart News)

Biancoshock hat in dem 400-Seelendorf Civitacampomarano, wo vor allem ältere Menschen leben, das Internet ins ländliche, „echte Leben“ geholt. Internet ist dort nämlich eher spärlich oder gar nicht verfügbar.

Die Idee ist es, zu zeigen, dass die virtuellen Funktionen, die das Netz bietet, von der großen Mehrheit der Bevölkerung als notwendig und wichtig empfunden werden. Andererseits gab es diese Funktionen auch schon immer offline – selbst und gerade im dörflichen Zusammenleben.

WEB 0.0

Project realized for CVTà Street Fest – Civitacampomarano (CB), 2016

Civitacampomarano is a small village in…

Posted by Biancoshock on Donnerstag, 28. April 2016


Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.