Zum Inhalt springen

Kids von heute und ein Walkman

Kinder von heute mit der Technik von gestern. Heute: der Walkman. Und irgendwie finden den alle der Kids voll kompliziert. Ich auch.

Vor zwei Jahren ging schon mal ein ähnliches Video rum, in dem ein Vater seiner 13-jährigen Tochter erstmalig eine Schallplatte in die Hand legte.


(Direktlink, via BoingBoing)

7 Kommentare

  1. Sarah14. April 2014 at 17:31

    Das ist so traurig. Und ich fühl mich mit 20 das erste Mal so richtig, richtig alt, weil nicht mal der 13jährige weiß, was das ist.

  2. Tim Sacksen14. April 2014 at 18:01

    So genial … ich kann mich noch an meinen ersten Walkman erinnern ^^

  3. nappel214. April 2014 at 20:29

    ich hatte mind. 10 Walkmänner, die Teile sind immer schnell bei mir kaputt gegangen, frag mich wie ich die riesen Teile beim Rad fahren in meine Hosentasche bekommen hatte, aber ich hatte ihn immer dabei. spulen nervte!

  4. tiffy14. April 2014 at 20:53

    soll ich lachen oder weinen oder lachen oder weinen oder lachen oder weinen…? ich bin noch in einer welt großgeworden, wo es mit das romantischste war, der liebsten ein selbst zusammengestelltes mixtape aufzunehmen…wie geht das heute noch? „hier, hast du nen youtube-link, die songs hab ich für dich zusammengestellt, weil ich dabei an dich denken musste und sony/die gez/sonstwer sie nicht gesperrt hat“… r.i.p. mixtape…

  5. Chrobot16. April 2014 at 18:28

    tiffy,

    Ein Mixtape ist immernoch romantisch. Das plus Oldschool-Walkman und Du hast gleich einen fetten Stein im Brett. Die Schmalzlatte steigt ins unermessliche, wenn Du das Tape unentfernbar in den Walkman schweißt.

Schreibe einen Kommentar zu Sarah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.