Zum Inhalt springen

Kleine Hotelbetten auf Rädern: Mit einem Nachtschlafbus von Los Angeles nach San Francisco

Deutschland ist womöglich zu klein, um Busse wie diese haben zu müssen. Vielleicht sieht das auch mal irgendwer anders und bietet Nachtfahrten von Hamburg nach München in genau solchen Bussen an. Quasi ein Band-Nightliner für jeden. Wobei man von LA nach San Francisco mit dem Auto jetzt auch nicht so lange bräuchte. Kann ich mir trotzdem ganz geil vorstellen, schnurre allerdings nachts auch etwas lauter als der Durchschnitt, habe ich mir sagen lassen.


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. Sven10. Januar 2019 at 00:03

    Die Frage, dich sich mir da gleich aufdrängt, ist, ob das überhaupt mit der Straßenverkehrsordnung in Einklang zu bringen wäre, immerhin musst du dich im Fernbus ja auch anschnallen.

  2. pabesch10. Januar 2019 at 10:35

    so etwas gab es schon mal für die Schiene. ;) Das hat die Bahn leider eingestellt…

  3. Pik10. Januar 2019 at 10:36

    Gibts so woanders, z.B. in Indien schon seit immer.
    Macht super Spaß mit diesen Dingern zu fahren und ist auch einfach nur Sinnvoll!
    In manchen alten konnte eins die Fenster noch öffnen, das war geil!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.