Zum Inhalt springen

„Klimakrise ist jetzt. Hören wir auf, nur zu reden.“

Ein heute erschienener Wahlwerbespot der Grünen. Das soll keine Wahlempfehlung sein, aber der Spot ist halt einfach on Point.


(Direktlink)

13 Kommentare

  1. Baumfan10. September 2021 at 20:30

    Sorry, aber der Werbespot ist ein ziemlicher FAIL! Gut gemeint, Message kommt sicher ab, aber inhaltlich FALSCH.

    Im Winter 2017/18 zogen mehrere Stürme über Sachsen-Anhalt, unter anderem Orkan Friederike. Besonders im Harz sorgte der Sturm für Schäden. Der Wald im Nationalpark Harz ist überwiegend von Fichten geprägt; viele von ihnen sind umgestürzt. Ideale Bedingungen für die Vermehrung von Borkenkäfern der Art Buchdrucker: Die Buchdrucker befallen ausschließlich Fichten. In den umgekippten Bäumen haben sie viel Raum zum Brüten.

    Ab April war es zudem warm und trocken. Das war gut für Borkenkäfer, aber schlecht für die Fichten: Aufgrund des Wassermangels konnten die noch gesunden Bäume nicht genug Harz bilden. Das wäre aber nötig, um die Einnistung der Borkenkäfer ins Holz zu verhindern. Zudem sind die Fichten im Harz vorrangig von Menschen angepflanzt worden. Dadurch stehen viele gleich alte – und eher ältere und somit schwächere – Fichten dicht zusammen. Solche reinen Fichtenwälder können von Borkenkäfern großflächig zerstört werden. Wären die Wälder im Harz Mischwälder mit unterschiedlichen Baumarten sowie jüngeren und älteren Bäumen, würden die Schäden nicht so flächendeckend ausfallen.

    Die Ursachen und Symptome sind klar erkennbar.

    Dem werten Zuschauer soll aber vermittelt werden, dass die Bäume „irgendwie“ durch den Klimawandel zerstört wurden.

    Das Argument zieht aber absolut nicht, selbst wenn jetzt noch verzweifelt die Joker „Stürme“ und „Trockenheit“ gezogen werden.

    • Jan10. September 2021 at 22:06

      Ich brauch gar nicht „verzweifelt den Joker“ Trockenheit zu ziehen, das ist genau das was passiert ist und es ist genau das was in den Berichten des Weltklimarates für weite Teile von Deutschland vorhergesagt wird.
      Es wurde also vorhergesagt und es ist von der Realität bestätigt worden. Das dann noch ein Wintersturm die Sache in dem von Dir genannten Fall schlimmer gemacht hat kommt halt vor.
      Hier ein Bericht aus 2020 https://www.deutschlandfunk.de/waldschaeden-durch-trockenheit-wir-muessen-uns-von-der.697.de.html?dram:article_id=481681 und hier noch einer aus 2019 https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Schaeden-durch-Borkenkaefer-Klimawandel-beguenstigt-Massen-Vermehrung
      Aber der Zusammenhang ist auch schon länger bekannt. Hier ein Artikel des Bundesforschungszentrums Wald von 2008 zum Klimawandel und Borkenkäfer https://www.waldwissen.net/de/waldwirtschaft/schadensmanagement/insekten/klimawandel-und-borkenkaefer

      Wir sollten endlich aufhören Ausflüchte zu suchen und endlich handeln. Jeder kann mit seiner Stimme am 26.09.21 dazu beitragen, dass wir endlich die wissenschaftlichen Erkenntnisse ernst nehmen und etwas ändern oder man kann sich noch mal ein paar Jahre Ausflüchte ausdenken und Parteien wählen, die alles schlimmer machen und muss dann viel härter reagieren.
      Der Klimawandel basiert auf Naturgesetzen, mit denen kann man keine Kompromisse schließen aber man kann sinnvolle und sozial ausgewogene Politik machen um den Wandel zu schaffen.

    • Jack11. September 2021 at 01:25

      https://www.bund.net/waelder/waldkrise/

      aber mal ehrlich – überall auf der Welt haben wir Probleme mit Wäldern. Vor 40 Jahren gab es zwar auch schon Ärger mit saurem Regen aber es ist einfach nicht in dem Umfang passiert. Und genau das bedeutet die Klimakrise es kommen viele Dinge zusammen und haben so ein verheerendes Ausmaß. Und natürlich sind Monokulturen ebenso ein Eingriff des Menschen – wie auch das Absenken des Grundwassers. Kurzum dein Text läuft voll ins Leere da der Grund der Zerstörung immer noch Menschengemacht ist.

    • anderer Baumfan11. September 2021 at 16:18

      Hallo Herr Baumfan,

      Quizfrage für offensichtlich bestens informierte:
      1. Wie kommen denn mehrere Stürme im Winter 17/18 in einer sonst klimaberuhigten Region zustande?
      2. Warum war es im Jahr darauf zu warm und zu trocken?

      Ne Idee?
      Was stimmt: Der Monokultur warr das Baumsterben quasi vorprogrammiert.
      Davon abgesehen ist das Baumsterben im Harz nicht erst seit den Stürmen im Winter 17/18 zu beobachten. Aber das wussten Sie ja sicher bereits?

      „Die Ursachen und Symptome sind klar erkennbar.“
      Richtig! Deswegen sind sich auch viele Experten (zu denen ich Sie, Herr Baumfan, jetzt nicht zählen würde) auch in folgendem einig.
      Ursache: Klimawandel.
      Symptom: Stürme, Hitze, Dürre, in Folge Baumsterben.

  2. It10. September 2021 at 20:45

    Können wir bitte auch „Klimakrise“ gendern?

    • Ronny10. September 2021 at 21:11

      Hat dein Papa dir den vermeintlichen Joke diktiert oder wenigstens dazu applaudiert?

    • Jan10. September 2021 at 21:49

      Klar kannst Du das, ist ja ein freies Land hier. Die Frage ist, warum Du es nicht einfach machst?

    • Gurkenmensch11. September 2021 at 10:03

      Alles gut. Leg dich wieder hin, Opa! :)

  3. Ich11. September 2021 at 13:32

    Ronny mal politisch – finde ich gut!
    Und der Spot zeigt doch einfach diesen katastrophalen Ist-Zustand, den es eben vor der Klimakrise in diesem Ausmaß nicht gab. Und es sieht ja nicht nur in deutschen Wäldern so aus.
    Danke Ronny, dass Du deine Reichweite dafür nutzt.

  4. blub11. September 2021 at 16:33

    deshalb die Linke.

    • Jack11. September 2021 at 19:37

      Ich vermute hoffe du stellst dich absichtlich dumm um zu provozieren / Trollen – oder täuscht und manipulierst einfach gerne.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Eurostecker ⇐ Europa
      Aber vielleicht reicht es bei dir ja wirklich nicht..

    • Jan12. September 2021 at 00:18

      Ehm, ehm, hätte fast ein Argument zum Beitrag sein können. Nur so einen Kilometer vorbei oder so.
      Troll, hier ist Dein Fisch >><

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.