Zum Inhalt springen

„Liebe“ auf der Domtreppe in Köln

Schöne Geste, die jetzt mit dem Beginn des Kölner Karnevals allerdings schon wieder Geschichte ist.

Ein Schriftzug an bedeutender Stelle: Seit Montagabend steht "Liebe" auf der Domtreppe. Gerade entfernen die AWB das Werk wieder. Wer das gewesen ist, weiß niemand.

Posted by WDR Lokalzeit aus Köln on Dienstag, 2. Februar 2016


3 Kommentare

  1. davednb4. Februar 2016 at 14:08

    das hier gesehen? „Beamte waren während der nächtlichen Aktion anwesend und ließen die beiden Frauen nach eigenen Angaben bewusst gewähren, weil es sich bei der Farbe nur um wasserlösliche Sprühkreide handeln sollte. Die Personalien wurden dennoch aufgenommen.“
    War aber Lack, keine Sprühkreide hrhrhrhrhrhrhrhrhrhr
    http://www1.wdr.de/themen/aktuell/liebe-domtreppe-102.html
    „Am nächsten Morgen rückten die Mitarbeiter der Kölner Abfall-Wirtschafts-Betriebe (AWB) an, um den Schriftzug zu beseitigen. Doch so einfach war das nicht. Damit man den Schriftzug überhaupt sehen konnte, hatten die Studentinnen ihre Botschaft nicht von oben auf die Stufen sondern vor die Front gesprüht. Der Regen konnte der Schriftzug nichts anhaben.
    Und dann entpuppte sich die Sprühkreide offensichtlich als Lack. Die AWB-Mitarbeiter mussten Hochdruckreiniger einsetzen, um dem Graffiti zu Leibe zu rücken. Medienberichten zufolge dauerte die Reinigungsaktion sechs Stunden. Die Kosten für das Entfernen könnte im niedrigen vierstelligen Bereich liegen.

  2. MichiSoo4. Februar 2016 at 16:21

    WARUM bleibt diese „Liebe“ nicht stehen?

  3. mtz5. Februar 2016 at 11:57

    Jetzt bin ich verliebt….

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.