Zum Inhalt springen

Marteria – Mein Rostock

Eigentlich, so glaube ich, bin ich schon ein bisschen zu alt für Marteria, trotzdem mag ich seinen Sound. Eigentlich muss man keine lokalpatriotischen Lieder über seine Heimatstadt schreiben, trotzdem hat er es getan. Trotz Rostock. Was Seeed kann… Eigentlich ist der Song auch gar nicht so unbedingt meins, trotzdem ist das Video ziemlich großartig.


(Direktlink)

11 Kommentare

  1. Basti11. September 2014 at 18:04

    Was heißt denn hier „trotz Rostock“ ? Rostock ist Hammer,weißt :-)

  2. Jonny11. September 2014 at 20:00

    über die musik lässt sich streiten, klar. aber das video ist wirlich spitze. lauter aus dem stadtbild bekannte gesichter :-)

  3. soltan11. September 2014 at 23:00

    trotz rostock?! buuhhh!

  4. Filippo12. September 2014 at 10:52

    Keine Frage: tolle ehrliche Bilder und ein erdiger Sound der aufhorchen lässt. Gute Produzenten hatte er für dieses Stück. Aber wer isn der Typ? Muss man den kennen? Is das so einer von diesen rappenden Emos, der eine Zeit lang noch alles schlecht redet, bis er irgendeine Erste-Welt-Katastrophe erlebt und dann zu einem neuen Ghetto-Thomas-D. wurde? Den Anschein hat es. „du hast mich groß und stark gemacht“? kommt total unglaubwürdig daher … eher traurig und unsicher scheint er mir. Ich glaube, dass das echt ein feiner Kerl ist, seine Altlasten hat er aber noch nich abgeschüttelt. Is ja auch nich schlimm, haben wir ja alle, aber damit auf die Bühen zu gehen …? Ein gutes hat es: das Video und das Lied vermittelt mehr vom Leben als dieser Selbstmitleidsscheiss. Und ich höre ihn Peter Fox imitieren. Das ist Musik die vielleicht bei denen funktioniert, die Dieter Bohlen nur als Moderator kennen gelernt haben und nicht als Musiker. Das könntest Du damit gemeint haben, Ronny, dass Du zu alt für diese Musik bist. Da bin ich ganz bei Ihnen.

  5. Slöknivar12. September 2014 at 12:18

    Filippo,

    Dieter Bohlen… „Musiker“ … LOL!

  6. Uli.S12. September 2014 at 18:11

    Zum Glück in die Zukunft Teil 1 fand ich besser.

  7. michael13. September 2014 at 00:13

    ahjo, der Marten ist halt son Emorpper, der ich im erfolgszug vomPanda und konsorten ein Abteil mietete…

    Nee, ganz im Gegenteil, seine Maske wr schon grün, als es das .Pandading noch gar nicht gab. Google ist deinFreund.

  8. Schlawiner18. September 2014 at 23:03

    Nun, ja, das mag SEIN Rostock sein, mein’s sieht bunter aus.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.