Zum Inhalt springen

Mehr Farbe – weniger Angst

Auch in Hamburg haben sie Vorgestern an Weihnachtsmärkten Betonklötze aufgestellt, die gegen eventuelle Anschläge schützen sollen. Eine Nacht später sahen einige dann so aus.


(Danke, Carmen!)

Ein von @jannewestwick gepostetes Foto am

7 Kommentare

  1. Tom23. Dezember 2016 at 13:36

    Verstehe das nicht… seit 911 wissen wir das Verkehrsmittel alls Waffen missbraucht werden können. Aber den Behörden war es seit Jahren sicher genug einen Weihnachtsmarkt an einer Hauptverkehrsstraße zu betrieben ohne Absicherung. Da kann ich nur mit dem Kopf schütteln.

  2. Dr. Azrael Tod23. Dezember 2016 at 20:35

    ich versteh‘ ja nicht warum die nicht eh per default so kommen

    ist ja immerhin stadtmöblierung, bei anderen sachen achtet man da inzwischen auch aufs aussehen wie sonstwas

  3. Ronny24. Dezember 2016 at 00:24

    garmakon,

    Ach, Dresden… Da könnte man die Klötze von mir aus gerne noch etwas höher schichten.

  4. Fusel24. Dezember 2016 at 03:18

    man = dann

  5. Alfred Pütz30. Dezember 2016 at 20:51

    Tom,

    Das war ne Rettungsgasse!
    Tom,

    Tom,

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.