Zum Inhalt springen

Polizei stoppt nackten Mann auf Motorroller

Ich habe das Glück, bei diesen Temperaturen dienstlich im Schwimmbad sein zu können. Dort lässt es sich ohne weiteres auch bei 35C° aushalten. Dieses Glück haben nicht alle und müssen sehen, wie sie sich runterkühlen können. Dieser Herr hier hat die ungewöhnliche Variante gewählt, sich nackt auf einen Motorroller zu setzen und mit dem Dingen durch die Gegend zu fahren. „Ist halt warm, wa?“, sagt er. Recht hat er. Nur erlaubt scheint das nicht. Er wurde von der Polizei angehalten.


(via „>Marcel)

5 Kommentare

  1. seimen26. Juni 2019 at 12:16

    Die Polizei schreibt auf Twitter das es eigentlich nicht verboten ist nackt auf einem Roller unterwegs zu sein.
    Erst wenn sich jemand gestört fühlt, kann es zu einer Ordnungswidrigkeitenanzeige kommen.

    Gehe jetzt einfach mal davon aus das die Polizei ihn präventiv darauf hingewiesen hat das er Ärger bekommen könnte wenn er ohne Hosen rumfährt.

  2. Flomarkt26. Juni 2019 at 16:06

    Wer von euch war das?

  3. Nuffel28. Juni 2019 at 08:51

    Für mich ergeben sich daraus 2 Fragen:

    1. Wusste der Mann, dass er fotografiert wurde? Sieht man sich die Bilder genauer an, geschah, löste die Polizei offensichtlich heimlich auf den Auslöser, u.a. aus dem Auto und jeweils hinterrücks.

    2. Ist der Mann gefragt worden, ob sein Bild publiziert werden darf?

    Rechtlich – Ohne Einwilligung kein öffentliches Foto. Wieso fällt es der Polizei hier so schwer, Persönlichkeitsrechte einzuhalten und den Mann bloß zu stellen?

    • Harry29. Juni 2019 at 14:57

      Polizei Brandenburg dazu auf Twitter:
      „Rückschlüsse auf die Person sind nicht möglich, daher sehen wir keine Persönlichkeitsrechte verletzt.“
      Kann man jetzt von halten, was man will.

Schreibe einen Kommentar zu Flomarkt Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.