Zum Inhalt springen

Rennrad fahren und Techno ballern

Bin heute nach dem ersten Tag Homeoffice jobbedingt so einige dutzend Kilometer mit dem Rad durch Potsdam-Mittelmark gefahren und habe morgens überlegt, welchen Mix ich mir dafür in die Ohren packen würde. Hab dann recht spontan auf das B2B von Judith van Waterkant x El Batos geklickt, weil du bei Judith eigentlich eh nie was falsch machen kannst. Und dann dauert der Mix eine Weile, bricht alles auf und geht richtig ab. Auch mit dem, was wir vor Oliver Koletzki mal „Elektro“ nannten. Treten, treten, treten. Hin und wieder lächeln, Bock aufs Tanzen. Weiter treten, weil tanzen ja gerade halt irgendwie ausfällt. Geiles Ding. Fahr ich Morgen glatt nochmal drauf.


(Direktlink)

4 Kommentare

  1. Stin19. Mai 2020 at 12:58

    Haha, ich les dein Text und werd schon ganz heiß! Boah! Techno!! Bricht auf, geht ab!!! Denk mir schon den schönsten vorwärtsgehenden Ravemix. Und dann klicke ich auf Play und… …es kommt langsames House vllt. sogar bissel TechHouse :D
    Naja, Musikerleben und Genres sind ja auch ne sehr subjektive Geschichte ;)

    • Bernd R19. Mai 2020 at 21:03

      also ich finds extrem geschmeidig ;-)

      • Stin20. Mai 2020 at 23:15

        Jaaa auf jeden:) Das ist auch schön geschmeidig und so. Hört sich toll. Nur halt nicht „Techno ballern“ :D

  2. aldah19. Mai 2020 at 21:47

    Jetzt kennen wir deine Trittfrequenz.

Schreibe einen Kommentar zu Bernd R Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.