Zum Inhalt springen

Schneeflocken im mikroskopischen Zeitraffer

macro-big

Der Winter ist glücklicherweise vorbei. Dabei hatte er noch nicht mal richtig begonnen, was zumindest mich jetzt nicht sonderlich gestört hat.

Schnee ist schön, Schnee ist fasziniert, auch wenn er und es für den selbigen immer kalt sein muss. Besonders beeindruckend ist die Einzigartigkeit einer jeden Schneeflocke, die, desto näher man sie betrachtet, auch immer noch an Schönheit zugewinnt.

Vyacheslav Ivanov hat die Blüte angehender Eiskristalle jetzt in diesem Zeitraffer Video festgehalten und mit der Musik von Aphex Twin unterlegt. Und das ist auch bei strahlendem Sonnenschein schlichtweg wunderschön.

(Direktlink, via io9)

3 Kommentare

  1. Fichte24. Februar 2014 at 19:55

    Hach…

    is dit schöööön…..

  2. Dataminer25. Februar 2014 at 02:40

    … Wer ihn kennt weiß ihn zu schätzen. :)

  3. Christoph25. Februar 2014 at 15:19

    Ich hab schon vergessen, wie Schnee überhaupt aussieht …

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.