Zum Inhalt springen

Selfie bei unter -50°C

Im russischen Oimjakon hat es aktuell wohl unter -60°C, es dürfte zu den kältesten, besiedelten Gebieten der Welt gehören. Gerade steigen dort ob der vorherrschenden Kälte angeblich schon mal die digitalen Thermometer aus und von bis zu -68°C ist die Rede. Kurz: es ist dort arschkalt.

Anastasia Gruzdeva hat das trotzdem nicht davon abgehalten mal rauszugehen und nach einer gewissen Zeit ein Selfie zu machen.

Immerhin aber ist der Fisch auf dem Markt um die Ecke optimal gekühlt.


(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.