Zum Inhalt springen

Slumber Session: Sasha

Die aktuelle Slumber Session kommt von keinem Geringeren als dem walisischen DJ-Urgestein Alexander Paul Coe aka Sasha. Dafür gibt er sich ganz den ambienten Klängen hin, was mir fast lieber als seine Produktionen der letzten Jahre sind, auch wenn ich seinen letzten Remix für Maribou State sehr, sehr geil finde.

Hier aber dennoch seine Slumber Session, die ich für außerordentlich gelungen halte. „The legend lays down 73 minutes of super smooth downtempo delights.“ Still <3ing Ambient.


(Direktlink)

Tracklist:
01. Squarepusher – Tommib Help Buss
02. Jin Choi – Don’t Look Inside
03. Carlos Pashe – Corazon Iluminado
04. Phon.o. – Crystal Math
05. Donato Dozzy – Vaporware 01
06. Macromism – Water Sinergy ( Dj Tool )
07. Quirke – We Landed
08 . Koett – Thaw In Siberia
09. Arovane & Hior Chronic – Maedra
10. µ – Ziq – PRG
11. Peter Van Hoesen – Attribute 39
12. Sebastien Legz – Here You Will Find Me ( Arjen’s Refuge in Drones Version )
13. Villanova – 5 O’clock in the Morning feat Flowers & Sea Creatures
14. Gui Borato – Godet
15. Biome – Conscience
16. Synkro – Falling
17. Nicolas Jaar – The Three Sides of Audrey and Why She’s All Alone
18. Prefuse 73 – See More Than Just Stars feat Helado Negro
19. Gold Panda – Casyam 59#2020. Reeko – Segmento 4

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.