Zum Inhalt springen

Smartphone mit Finger

Marc Teyssier, Doktorand an der Universität Paris-Saclay in Frankreich, hat mit „MobiLimb“ einen Roboterfinger entwickelt, der via USB zum Telefonzubehör wird. Wozu genau der gut sein soll, weiß ich gar nicht. Könnte sein, dass das Telefon sich dann auf den Weg ins Nirgendwo macht – so lange der Akku reicht.

This research project explores mobile augmentation with a robotic extension. MobiLimb is a new shape-changing component with a compact form factor that can be deployed on mobile devices. It is a small 5 DoF serial robotic manipulator that can be easily added to (or removed from) existing mobile devices (smartphone, tablet). In the spirit of human augmentation, which aims at overcoming human body limitations by using robotic devices, our approach aims at overcoming mobile device limitations (static, passive, motionless) by using a robotic limb.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Rockerle7. Oktober 2018 at 21:06

    wenn der Finger das Display erreichen würde könnte sich das Hendi selbst bedienen.. Selbstbedienung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.