Zum Inhalt springen

Strippen für Apples AirPods

511ooq-h68l-_sl1000_

Spigen hat eine furchtbar praktische Entwicklung, die dafür sorgen soll, dass Apples kabellose AirPods nicht so ohne weiteres verloren gehen. Und zwar Strippen, die die Teile zusammen halten. So, wie man das gewohnt ist. ?

71z9unbxz2l-_sl1500_


(via Engadget)

3 Kommentare

  1. nichtsdestotrotz14. September 2016 at 16:14

    Ja, scheinbar paradox, doch „So, wie man das gewohnt ist.“ stimmt eben nicht. Wieso es dieser Strippen bedarf, ist, weil sie wahrscheinlich nicht perfekt sitzen werden (leider schade), sie sind nicht an der Quelle angeschlossen. Ich will mir definitiv ein Bild davon machen, wie das im Alltag ausschaut und damit meine ich mein Umfeld – könnte witzig ausschauen (ohne Strippen). :D Und wie (schnell) jetzt die Miniaturisierung im Audiobereich und „Vernetzung“ voranschreitet. Irgendwie spannend!

  2. sebix14. September 2016 at 16:19

    Zuerst dachte ich, „Warum sollte sich jemand für die Dinger ausziehen?“

  3. Martin Däniken14. September 2016 at 18:03

    Um sie günstiger zubekommen,vielleicht?!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.