Zum Inhalt springen

Supercut: Die Bundesregierung informiert die Bevölkerung… „nach bestem Wissen und Gewissen“

Frischer Supercut von Tilo Jung, der der Bundesregierung auf den letzten Bundespressekonferenzen dabei zuhörte, wie sie nach bestem Wissen und Gewissen den Bürger informieren. Offenbar geht es um den BND-Skandal, bei dem auch das Kanzleramt nach bestem Wissen gehandelt haben will. Natürlich.

Sämtliche Ausschnitte aus den BPKs vom 29. April, 4. + 6. + 8. + 11. Mai.
Alle BPK-Videos in der Playlist.


(Direktlink)

6 Kommentare

  1. Dude12. Mai 2015 at 14:41

    Ich habs 30 mal gezählt. Is schon ne Leistung.

  2. Eberhardt B.12. Mai 2015 at 15:41

    Das ist Claim building!

  3. Patrick12. Mai 2015 at 17:31

    Unwörter des Jahres.

  4. Cris12. Mai 2015 at 20:55

    Eigentlich nur traurig das ganze. Auch die restlichen Supercuts.
    Wir leben im Mittelalter der modernen Politik.

  5. Martin Däniken13. Mai 2015 at 11:11

    Ich vermisse aber die „rückhaltlose Aufklärung“….

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.