Zum Inhalt springen

Schlagwort: Cooking

Fliegende Pizzen in Havanna

Ein Pizza-Laden in einer Hauptstadt. So weit, so normal. Aber diese Pizzeria liegt in der Hauptstadt Kubas, in Havanna. Gefertigt und gebacken wird auf dem Balkon eines mehrstöckigem Hauses und abgeliefert wird auf der Straße. Great Big Story war mal vor Ort und hat sich angesehen, was Marta Castaeda in der kubanischen Hauptstadt als Pizza unter die Leute bringt. Der Laden scheint recht gut zu laufen. Dabei fällt mir ein, dass ich auch schon immer nochmal nach Havanna wollte.

„When Cuba expanded private enterprise in 2010, Marta Castaeda and her husband were granted a license to open up their own pizzeria, which they called „A Mi Manera“ or „My Way.“ Despite working out of less than ideal circumstances, Castaeda found a creative way to deliver pizzas from the ovens on her roof to customers on the ground. Years later, after Castaeda’s husband passed away, her friend Marta Del Barrio joined her in keeping the dream of Cuban flying pizzas alive.“


(Direktlink)

1 Kommentar

Gordon Ramsay kocht Rücken an Rücken mit einem Amateur, der Anweisungen von Ramsay bekommt

Nettes Format, bei dem Ramsay, der ja nicht gerade als sensibles Gemüt bekannt ist, seinem anwesenden Amateurkoch Anweisungen gibt, so dass beide am Ende im besten Fall das selbe Gericht servieren können.

„In just 15 minutes and with his back turned, Gordon Ramsay challenges an amateur to keep up with him as he makes crab cakes.“


(Direktlink)

2 Kommentare

Unten am Fluss über Feuer kurz was auf die Pfanne hauen

Neues und wieder sehr meditatives Video aus der Almazan Küche. Über dem Lagerfeuer am Fluss Kurzgebratenes. Mit Reis. Stir Fry, kommt aus China und meint kurz aber dafür verdammt heiß angebraten. Hier mit Fleisch. Und die Bündchen meiner Lieblingshoodies sehen auch so aus.

Wir sollten alle viel öfter unten am Fluss was auf die Pfanne hauen.


(Direktlink, via DeepGoa)

Einen Kommentar hinterlassen

Eine Gusseisenpfanne pflegen

Als ich damals Zivildienst machte, hatten die dort zwei Gusseisenpfannen in der Küche. Die hatte da lange niemand benutzt und so hatten sie schon leichte Rostspuren angesetzt. Sie seien „etwas umständlich zu handhaben“, sagte man mir, und herkömmliche Pfannen wären einfach schneller wieder im Schrank. Da ich damals Zeit hatte, nahm ich mich der Dinger an, säuberte sie und machte darin die besten Bratkartoffeln, die bei mir je eine Pfanne verlassen haben. Ab da machte ich für 10 Monate alles, was so gemeinhin in eine Pfanne kommt, in diesen Dingern. Ich wurde zum Fan.

Später, allerdings, habe ich mir bis heute selber keine eigene zugelegt. Das fällt mir gerade auf, als ich dieses Video mit Pflegehinweisen zu Gusseisenpfannen sehe. Vielleicht sollte ich das mal tun. Und ich bin mir sicher, die oben genannten Pfannen haben nach meinem Abschied von der Zivildienstelle nie wieder den Schrank verlassen.


(Direktlink, via Max)

1 Kommentar

Hühnchen frittieren wie im 18. Jahrhundert

Jas. Townsend and Son macht einen ziemlich geilen YouTube-Channel, für den er unter anderem alte englische Rezepte auf traditionelle Weise nachkocht. So, wie man damals eben gekocht hat. Nichts mit Umluft, Grillstufe und Thermomix. Diese Rezepte findet er in alten Kochbüchern aus dem 18. Jahrhundert. Nicht nur für Kochinteressierte, für die aber bestimmt besonders spannend.

In seinem aktuellen Video erklärt und zeigt, wie man im 18. Jahrhundert Hühnchen frittiert hat. Und wer keine Angst vor literweise Öl über offenem Feuer hat, kann das gerne mal nachmachen. Die Marinade, jedenfalls, werde ich mal nachmachen.

This fried chicken recipe comes from Nathan Bailey’s 1736 cookbook, „Dictionarium Domesticum.“ This recipe calls for a marinade that is sure to surprise you. The tartness of the marinade contrasted to the sweetness of the batter really sets this dish off.


(Direktlink, via reddit)

Einen Kommentar hinterlassen

Eiswürfel frittieren

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nichts gibt, was es nötig machen würde, Eiswürfel zu frittieren. Braucht ja kein Mensch. Und trotzdem weiß ich jetzt, dass es möglich ist, Eiswürfel zu frittieren. So muss das also nicht noch von jemand anderem probiert werden. Es funktioniert.


(Direktlink, via Likecool)

6 Kommentare