Zum Inhalt springen

Schlagwort: Explosions

Tüp sprengt seinen Tesla mit 30 Kilo Dynamit in die Luft

In Finnland hat jemand 30 Kilo Dynamit an seinen Tesla Model S geschraubt, um das Ding in die Luft zu jagen. Keine Ahnung warum, aber kein Auto ist immer noch besser als ein E-Auto, wobei ich gerade nicht weiß, ob der Herr jetzt generell auf ein Auto verzichten und aufs Fahrrad umsteigen wird, oder hier halt einfach nur ein paar wohlverdiente Klicks abzugreifen versucht. Jedenfalls sprengt der seinen Tesla in die Luft. Was das jetzt für seinen Co2-Fußabdruck bedeutet, weiß ich halt auch nicht. Ja.


(Direktlink | Danke, Florian!)

11 Kommentare

E-Bike auf U-Bahnschiene führt nach Kollision mit U-Bahn zu Explosion

In einer New Yorker Subway-Station hat irgendein Depp letzte Nacht ein E-Bike auf die Schienen geworfen und es dort sich selber überlassen. Das wird ja da nicht alleine hingekommen sein. Jedenfalls fuhr später eine U-Bahn ein und fuhr über des elektrische Rad, was zu einer Explosion führte, wobei darüber diskutiert wird, ob das an der explodierenden Batterie des Gefährtes oder an der Elektroleitung der Bahn gelegen haben könnte. Auf jeden Fall hat es mächtig geknallt und ich würde in so einem Fall nur sehr ungerne in der Bahn sitzen wollen.


(via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Wie 15 Hochhäuser gleichzeitig gesprengt werden

Irgendwo in China hat eine Firma vor Jahren damit begonnen, 15 Hochhäuser gleichzeitig bauen zu wollen. Irgendwie kam der Bau dann ins Stocken und die frisch aufgestellten Bauruinen gammelten sieben Jahre vor sich hin. Dann hatten die dafür zuständigen Behörden die Schnauze voll und haben alle der Häuser gleichzeitig sprengen lassen. Große Badaboom.


(Direktlink)


(Direktlink, via Maik)

1 Kommentar

Falschen Sprit an Tankstelle mit Staubsauger abgesaugt: Explosion

(Symbolfoto: beejees)

In Witten hat ein Mann seinen Wagen mit Super anstatt des eigentlich nötigen Dieselkraftstoffes betankt. Nachdem ihm der Fehler auffiel versuchte er kurzerhand den falschen Sprit mit einem Staubsauger wieder rauszuholen. Der explodierte. Eine Frau erlitt Verletzungen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hatte ein Autofahrer dort gegen 22 Uhr einen weißen Mercedes betankt – aber nicht mit Diesel, sondern mit Superkraftstoff.

Anschließend schob der Mann, der von zwei Frauen begleitet wurde, den Wagen zum Staubsaugerautomaten – und hat es wirklich getan! Er steckte den Schlauch des stationären Staubsaugers in den Tankstutzen und schaltete das Gerät ein, um das Benzin abzusaugen.

Direkt danach kam es zu einer Explosion. Dadurch zog sich eine der weiblichen Personen Verbrennungen zu. Darüber hinaus wurde der Staubsaugerautomat beschädigt.

Einen Kommentar hinterlassen

Brand im Kaspischen Meer

Nach dem es erst vor ein paar Tagen im Golf von Mexiko gebrannt hat, zieht das Kaspische Meer vor Aserbaidschan nach und liefert eine Feuerfontäne, die aus dem Nichts zu kommen scheint. Derzeit untersuchten Experten die noch unbekannte Brandursache.

Einen Kommentar hinterlassen

SpaceX‘ Starship SN10 hat die Landung geschafft – und ist dann explodiert

Mit dem SpaceX‘ Starship SN10 hat eine SpaceX Mission mal wieder eine Landung geschafft. Kurz darauf ist das Ding dann trotzdem explodiert. Boooom.

SpaceX Starship SN10 prototype launched to an altitude of 6.2 miles (10 kilometers) and landed 6 minutes and 20 seconds after liftoff. Several minutes later the rocket exploded.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Walsprengung in 4k

Gestern jährte sich zum 50. Mal die Sprengung eines Potwalkadavers, den man im November des Jahres 1970 in Florence, Oregon, am Strand gefunden hatte. Anlässlich dessen ließen die Besitzer des Originalfilms denselbigen fachmännisch restaurieren und auf 4k bringen.

Linnman and Brazil captured the original unedited footage on 16mm color reversal motion picture film. They recorded the audio track live, on location, on a magnetic stripe directly on the film using an attached microphone. As opposed to the degradation that happens with video tape from making a copy of a copy of a copy, the original 16mm film — what was shot that day on the beach — still projects a crisp image with bright vibrant colors. KATU donated the original 16mm footage to the Oregon Historical Society in the late 1980s. The footage has been transferred over the years to various video formats, but this is the first time it has been scanned at 4K resolution — or a display resolution of approximately 4,000 glorious pixels across the horizontal. The film was transferred by AV Geeks in Raleigh, North Carolina, on behalf of the Oregon Historical Society.


(via BoingBoing)

1 Kommentar

Die größte je in Polen gefundene Bombe des Zweiten Weltkriegs explodiert während Entschärfung

[Update] Klugscheißer mag ja keiner, Besserwisser hingegen schon und Michael weißt mich gerade darauf hin:

Die Bombe wurde deflagriert. Es sind nur ca. 30% der Bombe detoniert. 70% sind durch eine kontrollierte Vorsprengung abgebrannt. Bei 100% Umsetzung der Bombe würde da nix mehr stehen…

Hier in Potsdam haben sie in diesem Jahr schon zwei 250-Kilo-Bomben kontrolliert gesprengt, die uns die RAF 1945 ganz nachhaltig hier gelassen hat. Eine lag in der Havel, die andere in einem See. Es gab beide Male einen ordentlichen Krach und zwei hübsche Fontänen.

In der Nähe des polnischen Swinoujscie hatten sie jetzt in einem Kanal eine 5400 Kilobombe gefunden, die allein 2400 Kilo Sprengstoff in sich trug. Man evakuierte 750 Menschen und versuchte das Teil zu entschärfen, wobei es explodierte. Es gab keine Verletzten aber ein mächtiges Badaboom.

Swinoujscie contains a liquefied natural gas (LNG) terminal but a spokesman for the town’s mayor told PAP noone was injured and no infrastructure had been damaged.

The Piast Canal connects the Baltic Sea with the Oder River on Poland’s border with Germany. The bomb was dropped by the RAF in 1945 in an attack on the German cruiser Lutzow.

3 Kommentare