Zum Inhalt springen

Schlagwort: Livestream

Morgen, 20:00 Uhr, Livestream: Meeresrausch Festival x Das Kraftfuttermischwerk

Morgen bauen wir uns hier ein kleines Kinkerlitzchen in den Garten und streamen für das uns lieblingsweltschönste von allen weltschönsten Festivals, dem Meeresrausch, von 20:00 bis 22:00 Uhr live und in Farbe. Wenn das Wetter es zulässt stehen wir dann hier im Garten und werden nur Musik spielen, die es im Jahr 2013 schon gab. Ist Teil der ziemlich guten Idee. Lasst uns mal Donnerstagabend hier treffen. Wird gut, glaube ich – und auch ein bisschen intensiv. Da bin ich mir sicher. Und ob nun zwei oder vier Stunden… Unsere Spielzeiten haben wir auf unserem Lieblingsfestival ja schon immer ganz individuell definiert. Wäre schön, wenn ihr dabei wärt. Wir sehen und hören uns. Hoffentlich. Live und in Farbe. Stream dann hier, auf Twitch, Youtube und Facebook.

Unabhängig davon freut sich die Crew natürlich nach wie vor über jegliche Unterstützung: Rette dein Meeresrausch.

4 Kommentare

Der Livestream einer Kreuzung in Jackson Hole – und was die Leute daraus machen


(Direktstream)

Ich bin vor ein paar Tagen über den Livestream einer Straßenkreuzung in der amerikanischen Kleinstadt Jackson Hole gestolpert und habe den einfach mal laufen lassen. Läuft immer noch in einem Tab. Das sehen sich live und rund um die Uhr mindestens 1000 Leute an. Warum auch immer, aber ich habe ja auch nicht weggeschalten. Nebenbei ballern gefühlt 300 Chat-Kommentare die Minute rein, die so schnell an einem vorbeifliegen, das sie zu lesen fast unmöglich ist. Aber: sie sind durchaus unterhaltsam. René hat eine Sammlung. RED TRUCK!

jackson hole crmcjtew8aaa3yd crmcgukxyaajs7b Crmsj8rUEAE16_x crmcdyoxyaar_lp crmcaqowyaa38s3

Ich guck mal noch ein wenig auf die Kreuzung – vielleicht kommt ja ein roter Truck vorbei.

6 Kommentare

Livestream am 30.10.2015: Telekom Electronic Beats präsentiert Dave Gahan & Soulsavers (Werbung)


(Direktlink)

2df987a6-5f14-45e2-862b-260d3e407ea0

Dave Gahan, Sänger, Songwriter, Frontmann und bei Depeche Mode hat seit heute mit seinem Soloprojekt Soulsavers das neue Album „Angels & Ghosts“ am Start und kommt mit diesem für einen Abend nach Deutschland. Nach Berlin. Ins Tempodrom. Um das Album live zu präsentieren, wird es weltweit nicht mehr als sechs intime Shows geben, die allesamt ratzefatzefix ausverkauft waren, was den ein oder anderen Fan wohl traurig gestimmt haben dürfte.

Dank Telekom Electronic Beats allerdings kann man an dem Konzert in Berlin dennoch teilnehmen. Per Livestream. Am nächsten Freitag, dem 30.10.2015, wird dieser ab 20:00 Uhr auf electronicbeats.net oder direkt hier bei mir zur Verfügung stehen. Außerdem wird sich der Konzertmitschnitt darüber hinaus 24 Stunden lang bei electronicbeats.net abrufen lassen. Praktisch, dieses Internet.

„Angels & Ghosts“ ist die zweite Kollaboration von Dave Gahan & Soulsavers und erscheint am 23. Oktober. Das Album enthält neun fesselnde Songs, die von einem dunklen, grübelnden akustischen Mix und Blues- und Gospel-Elementen inspiriert sind. Dave Gahans emotionale, kräftige Stimme treibt das Album über eine Landschaft sorgfältig gestalteter Instrumentation. Um den kraftvollen Live-Charakter des Albums zu unterstreichen, werden Dave Gahan & Soulsavers das Projekt in ihrer exklusiven Konzertreihe zum Leben erwecken. Sie treten in Berlin mit einer 10-köpfigen Formation auf.

1 Kommentar

Live HD-Stream von der ISS und Musik

iss037e000039


(Foto: NASA)

Space Night war gestern, heute ist Live-Streaming von der ISS. Und den Sound dazu kann man ganz alleine auswählen. Und wer wissen möchte, wo genau die ISS sich gerade befindet, kann das hier nachsehen.


(Direktlink, via Christian)

Ich empfehle dazu den neusten Mix von Ryan, der da ganz wunderbar zu passt.

„Accent/Sustain, a night of live beat music with roots in Ambient, Dub, and submerged Techno. Featuring a mixture of hardware based Live PA and all vinyl DJing, this showcase promises to be a view deep inside the work being created happily outside of club convention“.


(Direktlink)

Tracklist:
01. The Green Kingdom – Untitled [Dronarivm]
02. Markus Guentner – Ashes [Moodgadget]
03. Heathered Pearls – The Worship Bell (Foxes in Fiction Tape remix) [Ghostly]
04. Textural Being – Sept [Energostatic]
05. Martin Nonstatic – Subatomic [Dewtone]
06. Doyeq – Soundsphere [Subspiele]
07. Purl – Essence [Dewtone]
08. Yagya – Snowflake 6 [Force Inc]
09. Desolate – Endurance [Fauxpas]
10. Gidge – Huldra (Atomnation]
11. Borealis – Nightfall (Ben Lukas Boysen remix) [Origami Sound]
12. Norge – 165 minutes With You (Markus Guentner remix) [ASIP]

2 Kommentare