Zum Inhalt springen

Schlagwort: Netherlands

Niederländer setzt sich zwei Stunden auf eine Weltkriegsgranate

(Symbolfoto: Polizei Thüringen)

Ein Mann in den Niederlanden hat bei Arbeiten in seinem Garten eine Weltkriegsgranate entdeckt. Diese bedeckte er mit Sand und hörte daraufhin ein Pfeifen aus dem Dingen. Das wiederum bewegte ihn dazu, sich auf die Granate zu setzen. In dieser Position setzte er dann einen Notruf ab und verharrte zwei Stunden bis die Polizei eintrief.

Polizei warnt: Nicht auf Granaten legen

Die Polizei ließ das angrenzende Wohngebäude räumen, etwa 80 Personen mussten nach Medienberichten ihre Wohnungen verlassen. Gleichzeitig rückte der Kampfmittelbeseitigungsdienst an.

Niederländischen Medien zufolge stammte die Granate aus dem Zweiten Weltkrieg. Sprengstoff habe sie allerdings nicht enthalten, daher sei der Mann stets in Sicherheit gewesen.

(via CarFreiTag)

Einen Kommentar hinterlassen

Sich auf einem Hometrainer basierend am Bahnhof mal eben einen Schal treten: Cyclo Knitter

Der Designstudent George Barratt-Jones hat eine Konstruktion entwickelt, die aus einer einfachen Kombination von Holz- und Fahrradteilen besteht und es erlaubt, auf einem Bahngleis mal eben einen Schal durch leichtes Beintraining zu stricken. Bin Fan der Idee.

I decided on making waiting for your train in the winter more enjoyable.

By making a man-powered machine that creates scarfs in 5 minutes.

Imagine Its the midst of winter. You are cold and boared waiting for your train at the station. This pedal powered machine gets you warm by moving, you are making something while you wait and in the end you are left with a free scarf! That you can decide to keep yourself or give to someone who needs it more.

(Direktlink | Danke Chrille!)

1 Kommentar

Eine Sammlung von 1200 Flaschenposten

Wim Kruiswijk aus den Niederlanden hat ein eher ungewöhnliches Hobby: er sammelt Flaschenposten. Und das seit 34 Jahren. Alle seiner bisher gefundenen Flaschenpostsendungen hat er am Strand von Zandvoort in den Niederlanden entdeckt. Und auch wenn er dort längere Zeit mal nichts findet, ist er bei jedem Fund auf die Überraschung gespannt, die sich beim Öffnen der Post einstellt.


(Direktlink, via Netaroma)

2 Kommentare

Türkei weist wegen Krise mit den Niederlanden Kühe aus


(Foto: Pixabay)

Die nächste Eskalationsstufe im diplomatischen Streit zwischen der Türkei und den Niederlanden: Türkischer Züchterverband weist niederländische Kühe aus.

Unter der diplomatischen Krise zwischen den Niederlanden und der Türkei hat nun auch das gemeine Rindvieh zu leiden. Ein türkischer Züchterverband kündigte an, 40 niederländische Kühe des Landes zu verweisen.

Die erste Gruppe Holsteiner sei schon verladen worden, sagte Bülent Tunç vom Türkischen Verband der Viehproduzenten. Sollten die Niederlande die Kühe nicht zurücknehmen, würden sie geschlachtet und ihr Fleisch verteilt. „In Zukunft wollen wir keine Tierprodukte mehr aus Holland“, sagte er der Nachrichtenagentur Anadolu. Die Türkei werde von nun an eigene Kühe züchten. „Wir haben unsere eigenen Rassen.“

Realsatire at its best.

1 Kommentar

Die Niederlande heißen Donald Trump willkommen – im Stile Donald Trumps

Bis auf die Briten scheinen die Nationen im Umgang mit dem neuen amerikanischen Präsidenten etwas verunsichert. So richtig traut sich keiner aus der Deckung. Diplomatisches Geplänkel. Anders in den Niederlanden, die gehen einfach mal auf Trump zu und sprechen eine Sprache die dem Präsidenten sehr wohl geläufig sein dürfte. Vielleicht besucht er die Niederländer ja jetzt schon bald.


(Direktlink, via Detektor.fm)

Einen Kommentar hinterlassen

Die Niederländische Polizei trainiert Adler, um Drohnen vom Himmel zu holen

The Dutch police have partnered with Guard From Above, a raptor training company based in The Hague, to determine whether eagles could be used as intelligent, adaptive anti-drone weapon systems. The eagles are specially trained to identify and capture drones, although from the way most birds of prey react to drones, my guess is that not a lot of training was necessary. After snatching the drone out of the sky, the eagles instinctively find a safe area away from people to land and try take a couple confused bites out of their mechanical prey before their handlers can reward them with something a little less plastic-y. The advantage here is that with the eagles, you don’t have to worry about the drone taking off out of control or falling on people, since the birds are very good at mid-air intercepts as well as bringing the drone to the ground without endangering anyone…


(Direktlink, via Martin)

3 Kommentare

KLM macht aus altem Flieger ein Airbnb-Apartment

Die niederländische Fluglinie KLM hat einen altes Flugzeug zu einem Apartment umgebaut und bietet dieses bei Airbnb an. Zumindest tat sie das. Erstmal nur für ein Gewinnspiel, bei dem die jeweiligen Gewinner Übernachtungen in dem 366m² großen Flieger gewinnen konnten. Ob das Dingen dann tatsächlich ein echtes Airbnb-Apartment bleiben wird, weiß ich nicht. Geil aber sieht die Bude von innen schon aus. Sie steht direkt neben der Landebahn des Amsterdamer Flughafens Schiphol, hat 116 Fenster, ein großes Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, zwei Kinderbetten, zwei Küchen und acht kleine Badezimmer. Es gibt WLAN, einen Toaster, eine Kaffeemaschine, komfortable First-Class-Sessel, eine Spielkonsole und ein Cockpit Panoramafenster. Da lässt es sich schon ein Wochenende verbringen. Eine durchaus gelungene Werbeaktion beider Unternehmen.


(Direktlink, via Marvelous)

Einen Kommentar hinterlassen

Die Polizei Haarlem gibt Hinweise zum illegalen Grasanbau

Das tut sie natürlich nicht direkt und über Umwege, denn eigentlich ruft sie in diesem Tweet Bürger dazu auf, sie zu informieren, wenn Dächer in der Nachbarschaft so aussehen wie auf diesem Foto. Dann nämlich könnte im Dach eine Grasplantage stehen. Die Polizei ruft demnach dazu auf, Nachbarn zu denunzieren und macht gleich mit klar, warum eine ordentliche Wärmedämmung im Dach auch für Grasbauern Sinn macht, oder warum die doch lieber im Keller züchten sollten.

1 Kommentar