Zum Inhalt springen

Schlagwort: Werbung

Nicht? Doch! Nicht! Doch? Entscheiden ist einfach (Werbung)


(Direktlink)

Die Sparkasse mit einem locker aus der Reihe tanzenden Musikclip. Nicht? Doch. Einem, der sich den Entscheidungen widmet, die im Leben nicht doch hin und wieder getroffen werden müssen. Da machste nix. Doch! Das ist mitunter nicht ganz einfach und führt dazu, dass man schon mal etwas durcheinander kommen kann. Doch, doch. Genau wie bei diesem Song, der die Überlegungen und Gedanken ganz passend in Musik verpackt. Nicht? Doch? Äh… Nicht! Doch!

Wenn derartige Entscheidungen anstehen, ist es doch gut, jemanden an der Seite zu wissen, der einem diese nicht unwichtigen Lebensfragen vereinfachen kann: Nicht. Doch! Die Sparkasse will das Entscheiden einfach machen.

Und nicht nur das. Denn die haben dort auch die Nicht Doch Hitmaschine, die Songs für Freunde personalisieren und ihnen eine Freude machen kann. Oder nicht? Vielleicht doch.

Nicht?


[sponsored by Sparkasse]

Einen Kommentar hinterlassen

Verlosung: 3×2 Tickets für die audiovisuelle Hommage an Berlin – „Symphony Of Now“

Audi Zeitgeist Projects begibt sich auf die Spuren von Die Sinfonie der Großstadt und lässt live Bilder der Hauptstadt von mehr als interessanten Musikern untermalen: Symphony of Now.


(Direktlink)

Im abendfüllenden Spielfilm Symphony of Now entfalten sich unter der Leitung von Regisseur Johannes Schaff urbane Panoramen, persönliche Chiffren und nächtliche Geschichten. Berliner Momente werden für ein Kaleidoskop des nächtlichen Berlins in Fragmente zerlegt, die diesem Moment der Metropole eine filmische Hommage verleihen. Das klangliche Rückgrat bildet eine von Frank Wiedemann kuratierte Partitur mit Berliner Musikern aus verschiedenen Epochen.

Mit dabei:
• Frank Wiedemann
• Samon Kawamura
• Alex.Do
• Gudrun Gut
• Thomas Fehlmann
• Modeselektor
• Hans-Joachim Roedelius

Alle teilnehmenden Musiker führen die Filmmusik bei der Uraufführung am 14. Februar 2018 gemeinsam live in Berlin auf. Weitere Premiere-Vorführungen werden am 15. & 16. Februar 2018 angeboten, am gleichen geheimen Ort der Uraufführung. Für den 15. & 16. Februar habe ich hier jetzt 3×2 Karten zur Verlosung.

Wer diese haben will, kommentiert einfach bis zum 08.02., 18:00 Uhr unter Angabe einer gültigen Email-Adresse. Sollten das mehr als drei tun, entscheidet wie immer Random.org darüber, wer sich Symphony of Now ansehen und anhören kann.

95 Kommentare

#rekordzeit – Selfie machen, Nico Rosberg treffen! (Werbung)

Am 08. Dezember eröffnete die Deutsche Bahn ihre neue Schnellfahrstrecke Berlin-München, mit der man seit dem 10. Dezember in unter vier Stunden die beiden Metropolen – mit Stopps in Halle (Saale), Erfurt und Nürnberg – erreichen kann. Das ist Rekordzeit – weder mit dem Auto noch dem Flugzeug geht das schneller.
Kein Geringerer als Nico Rosberg hat das selber mal getestet und der weiß schließlich genau, wie schnell man in einem Auto unterwegs sein kann.

Ein Beitrag geteilt von Ronny (@das_kfmw) am


(Direktlink)

Seit Anfang Januar gibt es in diesem Zuge in der allseits beliebten App Shazam ein ganz besonderes Feature: Dort kannst du nämlich ganz einfach einen Shazam-Code scannen, woraufhin Nico Rosberg auf deinem Bildschirm auftaucht – bereit für ein Selfie mit dir. Dabei wird er in fünf verschiedenen Posen lebendig, kann skaliert und positioniert werden und wartet darauf, dass du mit ihm interagierst. Mit dieser Aktion ist die Deutsche Bahn am deutschen Markt Vorreiter. Jene Selfies können und sollen dann auf Instagram mit dem Hashtag #Rekordzeit an @deutschbahn auf Instagram gepostet werden.

Auf den Gewinner wartet ein Wochenende für zwei am Hockenheimring inklusive Tribünenkarten und Meet & Greet mit Nico Rosberg.

Unter allen Teilnehmern verlost die Deutsche Bahn dann außerdem ein Wochenende in Berlin und München im Wert von 750,00 Euro. Außerdem ein Reisekoffer-Set von Samsonite und diverse Reise-Goodie-Bags. Was man so brauchen kann, wenn man auf Reisen geht.

Alle weiteren Infos, den Shazam-Code und eine direkte Weiterleitung in die App findet ihr auf www.rekord-zeit.de.


[sponsored by Deutsche Bahn]

Einen Kommentar hinterlassen

Geschenke auf den letzten Drücker: flexible E-Geschenkkarten von Zeek (Werbung)

Es ist wie in jedem Jahr: Weihnachten steht schon mit einem Fuß in der Tür – und du hast immer noch nicht alle Geschenke. Überhaupt weißt du gar nicht so genau, was du den Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels, Neffen und Nichten schenken sollst. Die Alten haben eh schon alles und was deine jüngere Verwandtschaft gerade so zockt, weißt du auch nicht. Eine Geschenkkarte in Form eines Gutscheins muss her. Am besten schnell und easy online. Dann die Frage, welchen Gutschein. Onkel Paul war neulich erst beim Elektrofachgeschäft und hat dort reichlich eingekauft. Den musst du also nicht schon wieder zu Media Markt schicken. Ob die Oma wirklich zu Douglas gehen will, weißt du auch nicht genau. Ob die Kids Android oder iOS nutzen, ist dir auch nicht ganz klar. Es ist kompliziert. Wirklich.

Na wie gut, dass es Zeek gibt. Dort könnt ihr E-Geschenkkarten von aktuell über 60 Anbietern kaufen – und das auch noch zu reduzierten Preisen. Dort gibt es Gutscheine für jede Gelegenheit und so gut wie allen Bedürfnissen, die Mensch kaufender Weise befriedigen kann.

Das Prinzip von Zeek ist denkbar einfach: Ihr kauft und versendet eine digitale Geschenkkarte, über dessen Guthaben die Beschenkten nach ein paar Sekunden frei verwenden können. So könnt ihre keine Gutscheine verschenken, die andere als nutzlos dann verfallen lassen. Was die Bedachten dann für einen Gutschein mit ihrem Guthaben kaufen, liegt ganz bei ihnen. Praktische Sache.

Und wenn ihr selber noch einen Gutschein rumliegen habt, den euch irgendwer mal geschenkt hat und mit dem ihr so gar nichts anzufangen wisst, könnt ihr diesen bei Zeek auch zum Verkauf anbieten. Diese gehen dann im Preis reduziert an etwaige Interessenten. Alle dort angebotenen Gutscheine sind billiger als im Original.

Ich habe mich da mal ein wenig durchgeklickt und kann natürlich hier jetzt nicht schreiben, was ich da so verschenkt habe – ein bis zwei meiner Liebsten lesen hier mit. Das Angebot ist wirklich umfangreich. Vor allem, wenn man noch weiter klickt und sich ansieht, was sich dann mit den E-Geschenkkarten bei all den Anbietern zu Gutscheinen machen lässt. Da geht einiges. Kleines Manko, nur wenige der Geschenkarten lassen sich offline einlösen und sie lassen sich leider nicht ausdrucken. Das aber ist ja dann Sache der Beschenkten – und wer will dann darüber schon meckern. Wahrscheinlich nur die Wenigsten.

Und wenn ihr noch ein Geschenk für Weihnachten sucht und euch nur ungern den Stress da draußen geben wollt, dann ab zu Zeek. Da ist für jeden was zu haben.

[sponsored by Zeek]

Einen Kommentar hinterlassen

Ein ❤️ für alte Studiotechnik – und wo sie sich gut kaufen lässt (Werbung)

Spoiler: manchmal verbringe ich meine freie Zeit damit, bei eBay Kleinanzeigen nach alter Studiotechnik zu stöbern. Und das kam so:

Unsere „Höhle“ ca. 2004

Der Winter ist an sich eine gute Zeit, um Musik zu produzieren. Weiß ich von früher. Das so mal wieder in Anspruch zu nehmen, habe seit drei bis fünf Jahren immer wieder vor. Sich nach den kurzen Tagen in den langen Nächten im Studio einzuschließen und auf – im besten Fall – den Tasten von alten Geräten rumzudrücken. So, wie das früher einmal war. Vielleicht rückblickend etwas romantisiert, da ich auch für die jetzt schon lange und immer noch letzten Produktionen fast ausschließlich den Segen der digitalen Produktion für mich als Framing gerne angenommen hatte. Musik im Bus zu produzieren. Sieht von außen vielleicht blöde aus, ergibt aber durchaus Sinn, wenn man wie ich, die letzten Jahre für zwei – drei Stunden mit dem Bus unterwegs war.

Dennoch schlägt mein Herz, nach wie vor, für alte Studiotechnik. Für die alten Synthies, die erst mal Temperatur haben mussten, um stimmlich bereit zu sein. Für die alten Mixer, die mehr rauschten, als es heute ein VST oder eine DAW nachmachen kann. Die alten Hardware-Effekte, die du im besten Fall über die acht Aux-Gruppen deines alten Mixers erst mal kabeln und dann routen musstest. In diesem Kontext schlicht notwendige Midi-Kommunikation, die du über irgendwelche, nie zuverlässigen, aber trotzdem notwendige Interfaces überhaupt erst mal in den Griff bekommen musstest. Das war meistens noch richtig Arbeit. Aber es war auch Spaß und sinnvoll investierte Zeit. Des Verstehens wegen. Zum Lernen. Wir hatten dafür einen dafür optimierten Atari ST 1040 gekauft, der uns über Jahre begleitete.

Ich weiß nicht, ob ich heute noch mal eben so einen E-mu EMAX II als Sampler bedienen könnte. Wahrscheinlich nicht, aber die Filter von dem Teil waren halt so geil, dass ich noch mal Bock auf einen Versuch dazu hätte.

Wie die TRs von Roland funktionieren, weiß ich bis heute im Schlaf. Die TB-303 sowieso. Manchmal fehlt sie ein bisschen. Erst bei Roland hat man das Sequenzing damals für jedermann verlogischt. Egal ob 808, 606, die wir hatten, oder 707, die bis heute vom Sound her das Schrägste sein dürfte, das ich damals unter meine Fittiche bekommen hatte. Aber irgendwie kamen die Claps dann doch immer in unsere Tracks. Weil wir die Kisten gekauft und da hatten, wir mit PCs noch wenig zu tun hatten – und auch gar nichts zu tun haben wollten. Als die gerade aufkamen und zur Produktion erschwinglich wurden, liefen wir los und kauften den gerade bezahlbaren Scheiß, der Vorgänger-Generation. Die wollte das alles gerade loswerden und sich dann das akustische HD-Recording der damaligen Moderne zulegen. Mitte bis Ende der 90er dürfte das gewesen sein. Die Leute verkauften damals ihre alten Mixer, ihre Ataris, ihre Effektgeräte, ihre Synthies, ihre Drum Machines. Alles musste raus, weil diese ganze VST-Angelegenheit gerade für jeden erschwinglich wurde, was ja auch, zweifelsohne, irgendwie ganz geil war. Nur für uns nicht.

Wir aber wollten wissen, wie man elektronische Musik vor all dem gemacht hatte. Ohne Rechner mit HD-Recording. Mit einem Atari, Midi, ein paar Interfaces, ein paar der damals schon wirklich alten Synths, Sampler, die primär nur Disketten und später sekundär auch SCSI konnten, der alten Drum Computer, der wirklich noch auf Kassetten basierenden Band-Echos, einem ollen Dynachord-Mixer, den wir (ohne Scheiß) von den Puhdys gekauft hatten, 300-Meter-Kabelage, schlechten Monitoren und ganz viel Euphorie. Eine großartige Zeit.

Kind im Kabelsalat, 2002

Dazu gab es zeitweise einige der alten Moogs, ein Rhodes und mindestens einen Crumar String, was ich alles wieder schnell per eBay verkaufte, um damit meine Miete zahlen zu können – mehr hatte ich damals nicht. Es war mein Lebensunterhalt, alte Studiotechnik zu kaufen und wieder zu verkaufen, was nicht immer, der Liebe zu dem, ganz einfach war. Vieles hätte ich nicht wieder weggeben wollen, wenn es gerade nicht nötig gewesen wäre. War es aber. Es gab noch ein paar Trommeln, zwei 1210er, 1376 Räucherstäbchen im Monat, eine geborgte und am Ende totgeknödelte MC-303 von Max, das ehrwürdige Nordrack 2, Sampler von E-mu und Akai und jede Menge Peripherie. Für die Effekte. Das Denoising, die Kompression und so Zeug. Geiles Zeug, das wir damals nicht nur aber besonders im Winter gerne mochten. Nächtelang.

Rhodes, Liebe bis heute

Kaufen kann man das heute alles für weniger Geld als damals. Mal ausgenommen Rolands TR-Reihe, der Moogs und dem Rhodes. Aber man bekommt so etwas immer noch bei eBay Kleinanzeigen. Analoge Synthies, alte Studiopulte, Drumcomputer und ein Fender Rohdes.

Über die komplette und immer aktualisierte Angebotspalette von eBay Kleinanzeigen halten sie euch drüben auf dem Blog von eBay Kleinanzeigen auf dem Laufenden.

2 Kommentare

Der Winter ist da: 7 Dinge, die du in einer perfekten Nerdecke brauchen kannst (Werbung)

Der Winter kommt in nicht mal all zu kleinen Schritten auf uns zu und es ist nur eine Frage der Zeit bis er endgültig zuschlägt. Ich persönlich kann dem Winter nur wenig bis gar nichts abgewinnen. Außer vielleicht, dass man sich nicht mehr dafür entschuldigen muss an den Wochenenden nach 17:00 Uhr das Haus nicht mehr verlassen zu müssen. Das ist die Zeit, in der man sich ohne schlechtes Gewissen einfach zu Hause einkuscheln kann und endlich mal das tun kann, was im Sommer eher als verpönt gilt. Eben mal nichts tun, egal wie „gut“ das Wetter da draußen auch sein mag.

Und warum sollte dieses Gefühl unter Nerds nicht ebenso verbreitet sein? Selten nerdet es sich schöner als im Winter. Hier sieben Dinge, die das Nerden im Winter noch schöner machen.

1.) Commodore C64
Für mich der Inbegriff des damaligen Werkzeugs der Nachwuchsnerds. Ich hatte den noch mit Datasette, die ganz wunderbare Geräusche verbreitete. LOAD „$“,8 und dann nächtelang Werner gespielt. Das Spiel habe ich später nie wieder irgendwo gesehen, was so schlimm nicht war – ich habe Nächte meiner Jugend an dieses verloren.

Mittlerweile gibt es eine aktuelle Mini-Ausgabe des alten, lieb gewonnenen Brotkastens, aber wenn schon dann doch bitte das Original! Commodore C64 bei eBay Kleinanzeigen.

2.) Modular Synthesizer
Wann hat man schon mal Zeit, ganz gemächlich und in aller Ruhe die Potis am Synthie zu drehen? Richtig, wenn die Tage kurz sind, was viel Zeit für akustische Kreativität. Aktuell erleben die modularen Synthesizer eine kleine Renaissance, was sie nicht nur häufig verfügbar, sondern auch bezahlbar macht. Wer es ganz nerdig mag, kauft sich natürlich einen Bausatz und lötet die Kiste selber zusammen. Klar. Modular Synthesizer bei eBay Kleinanzeigen.

3.) Periodensystem-Duschvorhang
Es nützt alles nichts, auch im Winter muss man hin und wieder unter die Dusche. Wie, wenn nicht so? Periodensystem-Duschvorhänge bei eBay Kleinanzeigen.

4.) Super Mario Weihnachtspullover
Frieren ist doof, Weihnachten nahe. Da kann man sich zur Einstimmung schon mal den passenden Pulli überziehen. Super Mario Weihnachtspullover bei eBay Kleinanzeigen.

5.) Kassettenrekorder
Jetzt, wo die Schallplatten sich wider Erwarten doch zurück in den Geschäften etabliert haben, ringen auch die kleinen Geschwister, die Kassetten, um neuerliche Bestätigung ihres Daseins. Und wenn wir den C64 eh von Datasette laden, können wir die Musik auch vom Band laufen lassen. Außerdem passt so eine Kiste in jede noch so kleine Ecke. Kassettenrekorder bei eBay Kleinanzeigen.

6.) Carrera Bahn
Keine Ahnung, ob das jetzt besonders nerdig ist, aber wenn ich mir so eine Ecke hinstellen würde, würde ich mir auf jeden Fall eine alte Carrera Bahn holen und mit Freunden um die Wette fahren. So ein Ding wollte ich schon immer mal haben. Carrera Bahnen bei eBay Kleinanzeigen.

7. Tetris Lampe
Desto länger es dunkel ist, desto mehr braucht es Licht. Im besten Fall ein passendes mit warmer Atmosphäre. Da gibt es wohl kaum eine bessere als, die gute alte Tetris Lampe. Tetris Lampen bei eBay Kleinanzeigen.

(Foto: Ted & Dani PercivalCC BY 2.0)

Damit sollte der Nerd kuschelig und beschäftigt über die kalten Tage kommen.

Mehr Infos und weitere Einrichtungsideen gibt es wie immer im Blog von eBay Kleinanzeigen.

1 Kommentar

10 Dinge, die du unbedingt brauchst, wenn du aus der WG in die eigenen vier Wände ziehst (Werbung)

Wir haben gut 15 Jahre lang in WGs gelebt. Erst als Paar, später dann erst mit einem, noch später dann mit zwei Kindern. Eigentlich war das so auch immer ganz geil. Anfänglich hatten wir uns dazu aus eher sozialen Gründen und weniger aus wirtschaftlichen entschieden. Wir wollten mit den Menschen zusammenleben, die wir sehr mochten und mit denen wir eh immer rumhingen. Über die Jahre änderte sich das ebenso wie die Zusammensetzungen der WGs, in denen wir lebten.

Vor nicht all zu langer Zeit wurde es nach 15 Jahren dann auch Zeit, dem WG-Leben „Good bye“ zu sagen und endlich mal in eine eigene Bude zu ziehen.

Da stehst du dann und musst für dich austarieren, was du denn jetzt alles noch so brauchst, wenn du auf einmal alleine wohnst. Primär gilt natürlich, dass alles das gebraucht wird, was man selber aus der WG nicht mitnehmen kann, und das ist ja immer individuell. Zehn Dinge, die ich in diesem Fall für unabdingbar halte:

1.) Geschirrspüler
Jetzt werden einige denken, „Kein Mensch braucht alleine einen Geschirrspüler“. Dachte ich auch mal – und dann hatten wir täglich Besuch in der Bude und der war dann natürlich immer schon weg, wenn das Geschirr gespült werden musste. Dann stehste da und spülst und spülst – und es gibt kaum weniger verschwendete Lebenszeit als beim Geschirrspüler. Geschirrspüler bei eBay Kleinanzeigen.

2.) Kaffeemaschine
Ganz gleich welcher Ausführung, ein Haushalt ohne Kaffeemaschine ist kein Haushalt. Dazu zähle ich auch die gute alte Espresso-Kanne. Kaffeemaschinen bei eBay Kleinanzeigen.

3. Grundausstattung Küche
Wer nicht vorhat, sein hart verdientes Geld täglich in Bistros, Kneipen, Burgerläden und/oder Restaurants zu tragen, wird um eine Grundausstattung für die Küche nicht herumkommen. Braucht man eh spätestens dann, wenn die ersten Freunde zum Essen vorbeikommen. Besteck, Geschirr, Gläser, Kleingeräte bei eBay Kleinanzeigen.

4. Gemütliche Sitzmöbel
Egal ob Sofa, Couch oder sonstige Sitzmöbel; irgendwo drauf braucht es Platz und Gemütlichkeit, um das Chillen in den freien Stunden genießen zu können. Ob nun in Form von einem Zweiersofa oder einer Liegewiese, bleibt jedem selbst überlassen – und natürlich dem Platz, der in den eigenen vier Wänden zur Verfügung steht. Sitzmöbel, Sofas und Sitzgarnituren bei eBay Kleinanzeigen.

5. Schreibtisch
Kommt natürlich auf den Job an, dem man so nachgeht, aber grundsätzlich ergibt ein Schreibtisch in der eigenen Bude immer Sinn. Dann auch gerne mal einen nicht ganz frischen und schon etwas in die Jahre gekommenen. Schreibtische bei eBay Kleinanzeigen.

6. Kühlschrank
So oder so und ohne wenn und aber: ohne einen Kühlschrank geht auch alleine schlicht gar nichts. Kühlschränke bei eBay Kleinanzeigen.

7.) Plattenspieler
Okay, vielleicht jetzt etwas selbstreferenziell, aber ohne Plattenspieler möchte ich nicht wohnen müssen. Zumindest dann nicht, wenn der Platz es hergibt. Dann ein Muss. Plattenspieler bei eBay Kleinanzeigen.

8.) Sound System
Es nützt der schönste Plattenspieler nichts, wenn der Sound von dem dann nicht durch ein Sound System in der Bude verteilt wird. Was man da mag, obliegt den eigenen Vorlieben. Ich persönlich mag ein einfaches Stereosystem mit ordentlichem Bums. Die gibt es nach wie vor mit Kabel, aber auch schon mit Bluetooth oder Wlan. Lautsprecher jeglicher Couleur bei eBay Kleinanzeigen.

(Foto: NaturalbornstupidCC BY-SA 2.0)

9.) Fußabtreter
Ähnlich optional wie ein Schlüsselbrett aber halt auch nicht unwichtig. Heute, wo die Leute dazu neigen, ihre Botten nicht mehr vor der Tür auszuziehen und sie im schlimmsten Fall durch die ganze Bude schleppen. Mit all dem Dreck dran. Danach dann nicht mehr. Man kennt das ja. Fußabtreter bei eBay Kleinanzeigen.

10.) Schnaps
Spätestens wenn man das alles zusammen hat, wird es Zeit über eine Einweihungsparty nachzudenken. Für diese bedarf es natürlich auch Schnaps. Nur den gibt es nicht bei eBay Kleinanzeigen, aber man kann halt nicht alles haben. Und wenn nach der Party dann alle weg sind, wisst ihr auch, warum ihr den Geschirrspüler als allererstes gekauft habt. Glaubt mir!

Als Erstausstattung sollte das erstmal genügen. Den Kühlschrank noch füllen und dann erst einmal einleben. Alles, was dann noch fehlt gibt es – natürlich – auch bei eBay Kleinanzeigen.

Mehr Infos und weitere Wohnideen gibt es wie immer im Blog von eBay Kleinanzeigen.

Einen Kommentar hinterlassen

Voll druff – Wenn Vögel Strom ballern (Werbung)

Auch Vögel haben offenbar mal Bock auf ein wenig Abwechslung des gefiederten Alltags. Ein bisschen Spaß soll das alles ja auch machen. Und so wie es aussieht, ballern die dann hin und wieder ganz gerne mal eine Dosis Strom. Dann chillen sie gemeinsam und amüsieren sich über das noch druffere Eichhörnchen. Geiler Clip von EnBW

Die EnBW arbeitet an der Energiewelt der Zukunft, steigt aus der Kernkraft aus, investiert in moderne Netze, entwickelt neue Geschäftsmodelle und baut die erneuerbaren Energien aus. Durch den kontinuierlichen Ausbau der erneuerbaren Energien speist die EnBW Jahr für Jahr immer mehr grünen Strom ins Netz. Das ist nicht nur gut für Mensch und Natur, sondern auch für die Tierwelt – mit völlig unerwarteten Auswirkungen. Wie unterhaltsam diese sein können, zeigt der neuste Film.


(Direktlink)

[sponsored by EnBW]

2 Kommentare

Die 80er treffen auf die BVG im Jahr 2017 (Werbung)

Die Berliner Verkehrsbetriebe holen mal eben die 80er ins Jahr 2017 und mit diesen den Sound der Münchener Freiheit. Daraus wird dann halt Berliner Freiheit mit der BVG, ohne die der Alltag in Berlin sehr viel weniger frei wäre. Denn: Die Berliner brauchen ihre BVG. Und die BVG braucht ihre Berliner. Als bekennender Fan der ÖPNV kann ich das nur gutheißen.

„Die 80er haben angerufen – und wir haben abgenommen.“, so die BVG. Na ein Glück! Denn dadurch ergab sich, wie schon des Öfteren in letzter Zeit, einen ziemlich großartigen Clip.

5 Kommentare

WIN: Eine Kiste Wodka Gorbatschow Limited Edition 2017

Schon wie im letzten Jahr lud Wodka Gorbatschow auch 2017 wieder jeden dazu ein, die Flaschen für ihre Limited Edition zu gestalten. Jetzt stehen die Gewinner fest – und: es ist ein Polarstern. Passt bestens, denn nichts passt so gut zu Wodka wie winterliche Kälte. Gut, ich trinke auch im Sommer schon mal einen Wodka, aber das ist eine andere Geschichte.

Entworfen wurde die jetzt zum Sieger gekürte dunkle Eleganz von der Spanierin Gabriela Berdecio. Für seinen Entwurf sprachen sich 60 % der Abstimmenden aus. Ist ja auch ein recht schickes Kleidchen geworden, die die Flasche der diesjährigen Limited Edition nun trägt.

Aus über 200 eingereichten Designs entschied sich die Fangemeinde unter den vier Finalisten mit über sechzig Prozent der Stimmen für das Design „Polarstern“ von Gabriela Berdecio aus Barcelona, Spanien. Der Entwurf zeigt auf einer edlen, dunkelblauen Wodka Gorbatschow-Flasche den strahlenden Sternenhimmel mit dem Polarstern als Wegweiser für Seefahrer und Abenteurer.

Aber: keine Überraschung über das, was sie unter dem neuen Kleid trägt. Daran nämlich ändert sich natürlich rein gar nichts.

Seit kurzem stehen die Flaschen mit Nachthimmel und Polarstern in den Regalen der Getränkehändler eures Vertrauens und warten darauf, euch im Winter von innen zu wärmen. Da es aber nicht schadet, auch über diesen Vertriebsweg hinaus Leute mit dem Polarstern den Weg im Dunkel zu weisen.

Und deshalb haut Wodka Gorbatschow hier jetzt mal eine ganze Kiste der frischen Limited Edition raus. Wer diese haben will, schreibt das hier unter Angabe einer gültigen Emailadresse bis zum 24. November in die Kommentare. Sollte das mehr als eine/r tun, entscheidet wie immer Random.org, an wen die Polarsterne verschickt werden. Einzige Bedingung: ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Und ihr wisst natürlich, dass Alkohol nur massvoll genossen werden sollte. Wodka Gorbatschow weiß das auch und unterstützt aus diesem Grund die Initiative Massvoll geniessen.

[sponsored by Wodka Gorbatschow]

247 Kommentare