Zum Inhalt springen

Teenager in Indonesien kochen sich gebrauchte Damenbinden, um so halluzinogene Getränke zu machen

Die Wege, die Menschen nehmen, um sich auf irgendwelche Weise aus der Realität zu kicken, sind seit jeher auch außergewöhnlich. Dieser hier dürfte einer der außergewöhnlichsten sein, von denen ich bisher gehört habe: Teenager in Indonesien kochen sich gebrauchte Damenbinden, um durch das dabei entstehende Wasser high zu werden.

Ich kann es mir nicht recht vorstellen, aber die Chemikalien, die in den Hygieneartikeln beim Kochen freigesetzt werden, sollen wohl das Gefühl des High seins und Halluzinationen auslösen, so die indonesische National Drug Agency (BNN).

Police on the island of Java, home to the capital Jakarta, have arrested several intoxicated teenagers who later revealed they had gotten high from the unusual ’sanitary pad formula‘, Straits Times report.

‚The used pads they took from the trash were put in boiling water. After it cooled down, they drank it together,‘ Senior Commander Suprinarto, head of the BNN in Central Java, said.

A 14-year-old boy from Belitung Island, east of Sumatra, who admitted to getting ‚drunk‘ by boiling unused sanitary pads, described to a local newspaper how he creates the concoction.

7 Kommentare

  1. Antje Faber14. November 2018 at 19:40

    „Die Wege, die Menschen nehmen, um sich auf irgendwelche Weise aus der Realität zu kicken, sind seit jeher auch außergewöhnlich. Dieser hier dürfte einer der außergewöhnlichsten sein, von denen ich bisher gehört habe“

    Spielt in einer Liga mit „Jenkem“: https://en.wikipedia.org/wiki/Jenkem
    Klärschlamm wird vom Rand der Jauchegrube geschabt und zum Gären ein paar Tage in die Sonne gestellt und dann geschnüffelt.

    Allerdings sind die Berichte über tatsächlichen Konsum rar.

  2. FrankN.Stein14. November 2018 at 19:45

    Wenn’s nur um die Chemikalien in den Binden ginge könnten sie auch frische nehmen. Gebrauchte sind ein Fetisch.

  3. Antje Faber14. November 2018 at 20:43

    Vielleicht sind frische auch zu teuer.

  4. Thomas14. November 2018 at 20:51

    Da steht allerdings „unused“ .. also nix mit gebrauchten Binden :-D

    Smells like Click-Bait :-D

    • Ronny14. November 2018 at 21:15

      “ Both new and used sanitary pads are said to be obtained by young Indonesians looking for a cheap and legal way to get high.“

  5. sld14. November 2018 at 21:23

    hab ich das richtig verstanden, dass die beiden arrested wurden, weil sie sich betäubt haben? an nicht illegalen „substanzen“?

  6. Martin Däniken15. November 2018 at 13:06

    Musste grade an die Yanonomi-indianer denken,ihre Methode mit Verstorbenen umzugehen und an bayrische Ministerpräsidenten oder Bundesverkehrsminister denken….

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.