Zum Inhalt springen

Verlobungsring mit THC-Kristall

Ich hatte keine Ahnung, dass das so machbar ist, aber @german_gardener einen Verlobungsring für seine Frau angefertigt, den er seiner zukünftigen Frau zur Verlobung schenkte. Der Kristall des Rings besteht zu gut 95% aus reinem THC. Um 0,6 Gramm für den Kristall zu kriegen, brauchte es gut 30 Gramm Cannabis-Blüten. Ein Ring, den so wohl nur die wenigsten. Vice hat ein Interview mit dem THC-Schmied.

Und wie stellt man die Kristalle nun her?
Die Grundlage ist die Butan-Extraktion, auch BHO genannt, in der das Harz gelöst wird. Das Ziel ist eine stark gesättigte Lösung mit viel THCa zu erhalten, in der sich die Kristalle bilden können. Dann wird es experimentell und ich muss sagen, ich hatte einfach Glück. Man muss das Extrakt unter dem richtigen Druck und der richtigen Temperatur lagern und dann noch den geeigneten Zeitpunkt finden, um das Extrakt vom Lösungsmittel zu reinigen. Ich will dieses Wissen aber auch nur mit Leuten teilen, bei denen ich es in guten Händen weiß. Wie gesagt, es kann sehr gefährlich werden.


(via Blogrebellen)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.