Zum Inhalt springen

Warum ein Fiat Panda 1981 großartig gewesen sein soll

Eine Werbung, die 1981 die Vorzüge des damals neu an den Markt kommenden Fiat Panda zeigen wollte. Das überzeugt doch auch heute noch, oder? ODER?
Vielleicht?
Ein bisschen?


(Direktlink, via Florian)

5 Kommentare

  1. nappel211. Mai 2016 at 09:19

    Dreckskarre ich hatte in den 80zigern einen von meiner Mutter bekommen, noch schlimmer war aber der Fiat Uno, hat mich so oft im Stich gelassen, NIE WIEDER FIAT!!!!

  2. towelie11. Mai 2016 at 09:31

    Nun ja, also ich will jetzt einen haben.
    Ich bin aber mal nen SEAT Marbella gefahren und hatte nach 10 Minuten massive Schmerzen im rechten Fuß, da das Pedal in nem komischen WInkel war. Könnte mir also nicht vorstellen, damit in den Urlaub zu fahren.

  3. Erik11. Mai 2016 at 11:41

    Ich bin selbst noch nie einen gefahren, aber die Tatsache, daß in den kleinen Bergdörfern im Appenin immer noch hunderte von den Dingern rumfahren (gerne auch mit Allrad) zeigt doch, daß Fiat mit dem Auto die Zielgruppe getroffen hat: Ein kompaktes, robustes Auto mit relativ viel Platz, das der Bauer auch mal auf Schotterwegen fahren kann.

  4. hatto11. Mai 2016 at 11:45

    ja fährt das ist aber auch alles, fährt nicht einmal gut, fährt besser als ein Trabant aber das war es schon…

  5. Alexander Sesslinger11. Mai 2016 at 13:30

    nappel2,

    nappel2,

    nappel2,

    @ nappel 2
    Dann hast du den einzigen Panda gehabt der Probleme hatte, die Karre ist ja unzerstörbar…..wahrscheinlich wurde deiner von VW gebaut oder deine Mama hat einfach kein händchen für Autos.

    Einmal Fiat immer Fiat! Deutsche Autos sind seelenlos und können nur Eins und zwar lügen und Einheitsbrei sein!
    Erkennst du Unterschiede zwischen Seat, VW, Skoda Modelle?

    Fiat baut Autos für reale Menschen die sich damit fortbewegen wollen und nicht angeben wollen mit ihrem Golf 7 der einfach nicht sein Geld wert ist.

    LG

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.