Zum Inhalt springen

Welchen Namen dir deine Eltern vielleicht heute geben würden

Kleine Spielerei bei Time, die die Popularität von vergebenen Namen in den Staaten seit dem Jahr 1890 statistisch gegenüberstellt. Mein eventueller 1900s Name hätte mir ja auch gut gefallen.

Methodology

Name trends are provided by the Social Security Administration. Whenever names were tied for popularity in a given year or decade, they were assigned the same rank. This tool only searches for names of the same gender as what you entered at the top. Many names have drifted from being associated with boys to being associated with girls over the years, so it can appear as though female names are showing up in the male results.

Kann das mal jemand mit Datensätzen aus Deutschland nachbauen?

Bildschirmfoto 2015-05-19 um 09.24.29

Bildschirmfoto 2015-05-19 um 09.24.44 Bildschirmfoto 2015-05-19 um 09.24.54 Bildschirmfoto 2015-05-19 um 09.25.18

(via Laughing Squid)

3 Kommentare

  1. js19. Mai 2015 at 13:33

    Das ist in Deutschland nicht ganz so einfach, da die (Geburts-)Namen nicht statistisch erfasst werden. Es gibt da irgendeinen Tüp der jedes Jahr Krankenhäuser anschreibt und daraus eine inoffizielle Statistik bastelt. Vielleicht wäre der ein guter Ansprechpartner. (https://de.wikipedia.org/wiki/Knud_Bielefeld) Aber ich glaube die Gesellschaft für deutsche Sprache macht das auch noch

  2. Tony20. Mai 2015 at 06:59

    Warum wohl gerade in den 30ern der Name Adelbert so hoch im Kurs stand? :D

  3. Franziska17. Juli 2015 at 09:48

    Ist doch am Ende auch egal, oder ? Jeder sollte einen Namen wählen, der ihm wirklich gut gefällt, finde ich…

Schreibe einen Kommentar zu js Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.