Zum Inhalt springen

Wenn Frauen die Männer wären und die Männer die Frauen

Ein toller Kurzfilm der französischen Regisseurin Éléonore Pourriat, in dem sie einfach mal die Geschlechterrolle umkehrt, wodurch ein Mann den Alltag einer Frau erfährt.

On what seems to be just another ordinary day, a man is exposed to sexism and sexual violence in a society ruled by women.


(Direktlink, via Birgit)

4 Kommentare

  1. Filippo12. Februar 2014 at 13:36

    Gut beobachtet, toller Film, danke!

  2. Filippo14. Februar 2014 at 12:27

    Pascal,

    … den Zeit-Artikel hab ich auch gelesen und finde ich überzogen. Mir geht das auf den Keks vorgekaut zu bekommen was wann rassistisch/feministisch/islamistisch oder sonst wie -istisch ist und was wann nicht – solche Schubladen sind schon wieder einengend und diskriminierend und genauso -istisch. Gesunden Menschenverstand einschalten hilft. Der Film macht durch Geschlechter-Rollentausch und Überspitzung einleuchtend auf Unverhältnisse aufmerksam, die alltäglich normal sind.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.