Zum Inhalt springen

Zlatan Ibrahimovics Einstand in der amerikanischen Major League Soccer

Wo wir gerade bei Fußball sind…

Zlatan Ibrahimovic hat von Manchester United in die USA gewechselt. Zu Los Angeles Galaxy, um genau zu sein. Sein erstes Spiel macht ziemlich genau klar, warum der Mann einer des besten seines Faches ist: Ein Zlatan Ibrahimovic muss halt tun, was ein Zlatan Ibrahimovic tun muss. Und zwar volle Granate.

Zur Halbzeit lag Galaxy 0:3 hinten. Nach 71 Minuten kam der Schwede in die Partie, erzielte in der 77. Minute mit einem Traumtor aus 35 Metern den 3:3-Ausgleich und köpfte in der Schlussminute den 4:3-Endstand. Nach seinem Wechsel von Manchester United in die USA hatte der Stürmer einen Trainingsrückstand und musste im Derby zunächst auf der Bank Platz nehmen.


(Direktlink, via SpOn)

Ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.