In Portugal streikt die Müllabfuhr, manche Leute laden ihren Müll deshalb jetzt vor Banken ab

Kann man passender fast gar nicht machen. Neben anderen Gewerken streikt in Portugal gerade die Müllabfuhr. Es geht ihnen dabei darum, im Jahr 2014 nicht noch weiter von Sparmaßnahmen betroffen zu sein, die die auch von Banken zu verantwortende Rezession nach sich gezogen haben. Passend zu dem an Weihnachten anfallenden Müll seit dem 23. Dezember. In den Straßen stapelt sich derzeit der Müll. Einige Menschen zeigen sich solidarisch und bringen ihren Müll jetzt dorthin, wo ihrer Meinung nach die Verantwortlichen zu finden sind: vor Banken. Schönes Ding.

BcplyuqIcAAeLeV
(Bild von Matt Bloom, via Dangerous Minds)

Tagged: , ,






Kommentare: 22

  1. […] via kfm | Bild 1 von msnbc, Bild 2 von Matt […]

  2. Do, 02.01.14 – 12:20 Uhr | 2. Januar 2014 at

    […] +++ In Portugal streikt die Müllabfuhr, manche Leute laden ihren Müll deshalb jetzt vor Banken ab … […]

  3. […] In Portugal the binmen are on strike, so people are leaving their Christmas rubbish outside the banks. (via Ronny) […]

  4. […] Quelle: Matt Bloom, via KFMW […]

  5. Frankfurter 2. Januar 2014 at 18:11  zitieren  antworten

    Anti-Austerity,

    Und investiert in die echte Währung -> Gold und Silber!

  6. […] Ansatz zur Müllbeseitigung in diesen Krisenzeiten [via Markus Feilner / […]

  7. […] „Kann man passender fast gar nicht machen. Neben anderen Gewerken streikt in Portugal gerade die Müllabfuhr. Es geht ihnen dabei darum, im Jahr 2014 nicht noch weiter von Sparmaßnahmen betroffen zu sein, die die auch von Banken zu verantwortende Rezession nach sich gezogen haben. Passend zu dem an Weihnachten anfallenden Müll seit dem 23. Dezember. In den Straßen stapelt sich derzeit der Müll. Einige Menschen zeigen sich solidarisch und bringen ihren Müll jetzt dorthin, wo ihrer Meinung nach die Verantwortlichen zu finden sind: vor Banken. Schönes Ding.“ Ronny auf dem Blog Kraftfuttermischwerk vom 01.01.2013 […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *