Just my daily two cents

Dogs really love to eat everything, don’t they? | This Blog Rules
Eine Sammlung von X-Ray Fotografien, die Gegenstände zeigen, die Hunde so gefressen haben. Verrückt, was alles so rein geht in einen Hund.

Mark Lyon: Landscapes for the People | Interweb3000
“Mark Lyon fotografiert Landschaftstapeten. Klingt langweilig, sieht aber toll aus und hat zudem einen interessanten kulturanthropologischen Ansatz:”

Die Sendung mit der Maus über das Internet im Jahr 1999

Elf Jahre ist das her. Ich lass das mal auf mich wirken. Vielleicht verstehe ich das Internet dann auch endlich mal.


(Direktlink, via Rivva)

The Glitch Mob – Beyond Monday

Der Sound ist okay, mir aber etwas zu quietschig und irgendwie zu aufgeregt, aber die dazu simultan gespielten Visuals auf der riesigen Hauswand dahinter fetzen wie Sau.

Brandon Hirzel (aka “Bemo”) and The Glitch Mob proudly present “Beyond Monday,” an experimental installation of art and sound. Live electronic music meets architectural projection-mapping synchronized in the depths of the Los Angeles’ industrial district, painting life back into the urban landscape through the celebration of electronic music, motion-design and film. Cinematographer David Myrick captures The Glitch Mob as they play Jazzmutant Lemur MIDI controllers in sync with Bemo’s detailed visual creations. Utilizing the city as their canvas and technology as their medium, this is truly a unique collaboration. “Beyond Monday” pushes the boundaries of modern digital art and marries the latest technologies in electronic music, motion design and film.


(Direktlink, via Behance)


(Ost-Berlin 1989, Foto by Linse23)

Japanische Filmplakate amerikanischer Autofilme

Auf Pulp International gibt es eine ziemlich Augen überbelastende Sammlung japanischer Filmplakate amerikanischer Autofilme. Trash at it’s best.


(via Dark Roasted Blend)

Download: NorthernShore – Deep Chords & Echoes in Space

Über zweieinhalb Stunden langer Flug durch die Untiefen des Dubtechnos mit arschgeiler Playlist. Mixed by Northernshore.


(Direktlink, Direktdownload, via murdelta)

Tracklist:
01 Intrusion – Never Forget
02 DeepChord pres. Echospace – Celestialis
03 cv313 – Subtraktive (Intrusion’s Twilight Dub)
04 DeepChord – Vantage Isle (Echospace Spacial Dub)
05 Intrusion – Tswana Dub
06 cv313 – A World Apart
07 Echospace – Sonorous (Version Dub)
08 Intrusion – A Night to Remember
09 Kaito – And That Was The Way (Echospace’s Shinjuku Sedative)
10 DeepChord pres. Echospace – Sunset
11 DeepChord – Vantage Isle (DC Mix III)
12 cv313 – Dimensional
13 Sons of The Dragon – Orbiting Planet Arp
14 Echospace – OBMX (Original Remastered)
15 STL – Checkmate (cv313 Remodel)
16 Intrusion – Intrusion (Phase90 Reshape)
17 Model 500 – Starlight (DeepChord Mix)
18 cv313 – SailingStars
19 Soultek – Glacial Blue
20 Brock van Wey – A Gentle Hand To Hold (Intrusion Reshape)
21 Intrusion – OceanView
22 DeepChord – Grand Bend (Echospace Restructure)
23 Intrusion – Reflection I
24 cv313 – Space (Live Mix)
25 Sons of The Dragon – The Journey of Qui Niu (Unreleased Live Mix Madrid)
26 DeepChord – Vantage Isle (Echospace Spacial Dub)
27 DeepChord pres. Echospace – Elysian
28 cv313 – Lost Sequence
29 Soultek – Dreaming Under a Starlit Sky
30 STL – In My Dreams (Intrusion Dub)
31 DeepChord pres. Echospace – Spatialdimension (Echospace feat. The Howard Street Rhythm Section)

Dokumentation über einen DIY Skatepark in Hannover: A Place to Ride

Ich könnte jetzt unendlich viel darüber schreiben, wozu junge Menschen in der Lage sind wenn man ihnen einen Platz und Vertrauen schenkt zu dem sie dann noch ein Ziel haben, aber diese kurz Doku spricht für sich selber. Und das mit ziemlich gutem Bildmaterial. Skate Skills gibt es oben drauf.


(Direktlink)

Just my daily two cents

Lennons verlorenes LSD gefunden | Nerdcore
” (Die Story hat ihren Ursprung in der Sun, also haben wahrscheinlich Bauarbeiter ‘nen leeren Sixpack gefunden, aber ich mag die Geschichte.”

Me too.

Jugendweihe damals und heute: Gut geweiht ist halb erwachsen | taz
“n Ostdeutschland ist die Jugendweihe nach wie vor sehr beliebt. Beobachtungen bei einer Zeremonie von heute und Erinnerungen an den Initiationsritus vor der Wende.”

Neuer Mix von DFRNT: Sinning in LA

DFRNT kam mir das erste Mal über das von mir höchst geschätzte Label Echodub unter. Seitdem verfolge ich sein Schaffen empirisch. Und zwar genau deshalb weil das verdammt lohnenswert ist. Keiner bringt Dupstep so charmant mit Soul zusammen, wie er das zu tun pflegt. Alle anderen Genrehoppings, vor denen er auch keine Scheu kennt, mal außen vor – macht er sowieso.

Im Zuge der Veröffentlichung seines Debüt Albums Metafiction hat er für Sinning in LA nicht nur diesen jede Erwartung erfüllenden Mix geschustert, sondern hat auch noch gleich fünf Exemplare eben diesen Albums raus. Ein Album, was zumindest ich in jedem Fall in meinem Regal parken werde. Großartig, dieses Zeug!

Ganz nebenbei macht der Mann gerade einen Remix für Quantec, den ich kaum erwarten kann.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


(Direktdownload, via Echodub)

Fantastischer CC-Sampler again: Fresh Poulp – Dub Tentacles Vol.2

Wo die delikaten Veröffentlichungen des französischen Netlabels Fresh Poulp hier sowieso so was wie ein Stammthema sind, muss der neuste Sampler namens Dub Tentacles Vol.2 hier zwangsläufig auch rein. Qualitativ mindestens genau so gut, wie der Vorgänger, den ich hier auch irgendwo schon mal hatte.

Bis auf 2-3 Ausnahmen ganz ganz großes Dubkino, das Ding.


Klick für Download.

Buntes Licht auf Geometrie

Großartige Lichtinstallation der französischen Agentur Department Superbien , die nichts für Epileptiker sein dürfte. Alles so bunt!

(Direktlink, via Glaserei)

Just my daily two cents

dropular | dropular
Dropular is back. Also fast zumindest.

EVERYTHING IS PEACEFUL IN THE GRAVEYARD | THEM THANGS
Wieder eine großartige Zusammenstellung von allen möglichen Fotografien. Nicht für langsame Leitungen.

Foto/Video-Reportage: “Das Königreich Lohmühle”

Sehenswerte Reportage über die Berliner Wagenburg “Lohmühle”.

Aber funktioniert das, ein Zusammenleben ohne Hierarchie? “Bürgermeister” Zosch lebt seit zwanzig Jahren in dem Wagendorf mit 19 weiteren Bewohnern. Sie haben auf einem Gelände im ehemaligen Grenzstreifen der Stadt ihre Zuflucht gefunden. Zosch war von Anfang an dabei. Er hat miterlebt, wie sich das Wagendorf gewandelt hat, wie das anfangs wilde Zusammenleben eine Struktur bekam, eine Ideologie: Leben in hierarchiefreier Gemeinschaft, in der jeder Einzelne zählt.


(Direktlink, via taz)

Schwarz-Weiß-Pixel-Skate-Flip-Gif


(via ϟcumϟbubblesϟ)

Pulsate by aM laboraty

Mit wenigen Klicks die eigene kleine Frühlingssymphonie komponieren. Programmiert im auch sonst tollen aM laboraty. Einfach mal munter drauf los klicken.

(via Glaserei)