Zum Inhalt springen

9 Drummer spielen zusammen unabhängig von einander die Beats zu einem Song: 9 Drummers : 1 Song

Aric Improta hat 9 Schlagzeuger ein paar Takte zu einem Song auf 140 BPM trommeln lassen. Unabhängig voneinander spielten sie diese ein und am Ende wurde alles aneinander arrangiert. Nicht so ganz mein Sound, aber ich mag die Idee sehr.

THE OBJECTIVE was for each drummer to compose their own section of a song, the only rules were that they would get 18 bars at 140 bpm and match a similar fill at the end. Once they sent me their compositions, I tried to tie it together and order it in a way that felt cohesive. I then sent the full track to Nick and Reilly, of Night Verses, to compose a song around it. This video is the final result.


(Direktlink, via reddit)

4 Kommentare

  1. Stephan18. August 2015 at 11:52

    Witzig wie ähnlich das Material interpretiert worden ist abgesehen von den Skill- und Materialunterschieden der Drummer. Da kann man mal wieder sehen, wie schwierig es ist als Drummer eine persönliche Note/Stil mit unverkennbarem Wiedererkennungswert zu entwickeln! Ich frage mich auch ob es überhaupt noch Drummer gibt, in ähnlichen Genres wie hier, die mit nichtgetriggerten Basedrums auskommen. Gut am Ende zählt letztendlich immer das Ergebnis, kein Mensch fragt hinterher wie das Ganze zustande gekommen ist, aber es bleibt finde ich doch immer ein gewisser Beigeschmack.

  2. Mart18. August 2015 at 18:14

    Schönes Ding! Frage mich nur, was die denn auf ihren Kopfhörern laufen ham. ein Metronom?:D

  3. Stephan19. August 2015 at 12:12

    Ich würde vermuten die Gitarrenspur und oder nen Clicktrack und sich selbst! :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.