Zum Inhalt springen

Achtjähriger ballert mit 140 über die Autobahn – und stellt die Karre seiner Mutter dann lieber mal ab

(Foto: Schwoaze)

Soest: ein achtjähriger Bursche hat sich mal eben den Golf seiner Mutter gezockt und ist mit diesem ein bisschen auf der A44 unterwegs gewesen. Irgendwann wurde ihm das wohl alles doch etwas zu viel, er stellte die Karre auf einem Parkplatz mit eingeschaltetem Warnblinklicht ab und sicherte den Platz zusätzlich mit einem Warndreieck. Mit acht.

Seine Mutter hatte die Polizei alarmiert, nachdem der Junge ihren Golf entführt hatte. „Ich wollte nur ein bisschen Auto fahren“, soll der kleine Junge gegenüber der Polizei gesagt haben.

Beendet habe die Fahrt der Achtjährige selbst, nachdem er – laut Polizei – von seinem Wohnort in Soest mindestens acht Kilometer gefahren war. Die Mutter hatte ebenfalls nach ihrem Sohn gesucht und ihn schließlich gegen 1 Uhr auf dem Rasthof Ostönner Grund in Fahrtrichtung Dortmund entdeckt.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.